Analysieren Sie schon oder vergleichen Sie noch? – BU-Praxis-Workshops 2016

Nachdem das Jahres-Update 2016 nicht von allen BU-Versicherern genutzt wurde, haben in den letzten Monaten vor allem einige Versicherer Ihre Berufsgruppen-Einstufungen und somit das Pricing verändert. Neben der Dialog die ab 01. April 2016 für das BU-Maklergeschäft der Generali in Gänze zuständig ist, hat die Basler Ihren SBU-Tarif inhaltlich komplett überarbeitet.
Neben marktüblichen Inhalten wurde vor allem die Kalkulation durch die Implementierung eines neuen Rückversicherers verändert.
Erfreulich und scheinbar auch notwendig, wurde der Starter Tarif der Continentalen grundsätzlich neu definiert, indem die Steigerungen innerhalb eines Zeitraums von 8 Jahren vollzogen werden und nicht wie früher bis auf maximal 15 Jahre. Speziell der stärker werdende Wettbewerb im Segment der Schüler hat dazu beigetragen, dass immer mehr Gesellschaften das Mindesteintrittsalter auf 10 Jahre herabgesetzt haben.
So auch die SwissLife die mit etwas Verzögerung Mitte Juli 2016 Ihre neuen SBU-Tarife dahingehend erweitert hat, dass weitere biometrische Risiken wie Arbeitskraft und Dread-Disease optional mitversichert werden können. Wer die Besonderheiten der neuen BU-Tarife ( Dialog / Basler / Barmenia / Continentalen / LV 1871 / SwissLife inklusive der beiden Branchenkonzepte MetallRente.BU & KlinikRente.BU ) innerhalb des BU-Fragenkatalogs der BUpro-Analysesoftware 2016 einmal persönlich und vor Ort in seiner Region vorgestellt bekommen möchte, kann sich kurzfristig zu einem der vier BU-Praxis-Workshops in Frankfurt, Leipzig, München und Hamburg anmelden.
DER REFERENT:

Holger Timmermann (52 Jahre, Versicherungskaufmann) ist Inhaber des 2001 gegründeten HT-Maklerservice, der sich als gesellschaftsunabhängiger Informationsdienstleister auf die Inhalte von biometrischen Risiken, speziell der Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisiert hat. Durch die Teilnahme an BU-Workshops und der Nutzung der hauseigenen BUpro-Analysesoftware, haben schon mehr als 1.500 Makler in den letzten Jahren wichtige Erkenntnisse für Ihre tägliche Beratungspraxis gewinnen können ( www.ht-maklerservice.com).
AGENDA:

  • BU-Markt 2016 – Was hat sich geändert ? Wo geht die Reise hin…
  • BU- & Pflegeversicherung – Zwei Märkte wachsen zusammen…
  • Was beinhalten die neuen Cross-Over-Deckungen wirklich…
  • Aus Best Advice wird immer mehr Suitable Advice…
  • BU-Praxiswissen zu speziellen Klauseln & Tarifmerkmalen…
  • Erläuterung des BU-Fragenkataloges 2016 der BUpro-Analysesoftware…
  • Beantwortung offener / individueller Fragen ( Seminarende ist somit offen )…

Anmeldung:
Zur jeweiligen Seminar-Anmeldung ( alle BUpro-Lizenznehmer erhalten einen 19 %igen Rabatt ) verwenden Sie bitte die unten hinterlegten Buchungs-Links. Die BU-Praxis-Workshops beginnen jeweils um 13.00 Uhr und enden gegen 18.00 Uhr. Sie erhalten zu jedem Workshop eine gesonderte E-Mail-Einladung mit den entsprechenden Hoteldaten:
Anmeldung zum BU-Workshop am 30. August 2016 in Frankfurt am Main
Anmeldung zum BU-Workshop am 13. September 2016 in Leipzig
Anmeldung zum BU-Workshop am 04. Oktober 2016 in München
Anmeldung zum BU-Workshop am 08. November 2016 in Hamburg
Fazit:
Der BU-Markt ist und bleibt in Bewegung. Die Versicherer überbieten sich gerade im Angebot von bundesweit ausgerichteten BU-Roadshows mit externen Referenten. Wer jedoch die Agenda dieser oft als gesellschaftsunabhängig titulierten Veranstaltungen einmal hinterfragt, wird schnell mit „ALT BEKANNTEN VORGEHENSWEISEN“ – bis hin zur „DRUCKBETANKUNG“- konfrontiert. Diese Feststellung und der Wunsch vieler Onlineseminar-Teilnehmer – auch einmal wieder persönlich vor Ort zu sein – hat mich dazu bewogen, im Herbst auch vier Praxis-BU-Workshops der etwas anderen Art anzubieten…
P.S.: Die neue BU-Maklerhomepage 2016 exklusiv für BUpro-Lizenznehmer zur Ansicht
Holger Timmermann
Maklerservice
Goethestrasse 28
65510 Idstein
Telefon: 06126-951636
www.ht-maklerservice.com

Analysieren Sie schon oder vergleichen Sie noch? – BU-Praxis-Workshops 2016

Nachdem das Jahres-Update 2016 nicht von allen BU-Versicherern genutzt wurde, haben in den letzten Monaten vor allem einige Versicherer Ihre Berufsgruppen-Einstufungen und somit das Pricing verändert. Neben der Dialog die ab 01. April 2016 für das BU-Maklergeschäft der Generali in Gänze zuständig ist, hat die Basler Ihren SBU-Tarif inhaltlich komplett überarbeitet.
Neben marktüblichen Inhalten wurde vor allem die Kalkulation durch die Implementierung eines neuen Rückversicherers verändert.
Erfreulich und scheinbar auch notwendig, wurde der Starter Tarif der Continentalen grundsätzlich neu definiert, indem die Steigerungen innerhalb eines Zeitraums von 8 Jahren vollzogen werden und nicht wie früher bis auf maximal 15 Jahre. Speziell der stärker werdende Wettbewerb im Segment der Schüler hat dazu beigetragen, dass immer mehr Gesellschaften das Mindesteintrittsalter auf 10 Jahre herabgesetzt haben.
So auch die SwissLife die mit etwas Verzögerung Mitte Juli 2016 Ihre neuen SBU-Tarife dahingehend erweitert hat, dass weitere biometrische Risiken wie Arbeitskraft und Dread-Disease optional mitversichert werden können. Wer die Besonderheiten der neuen BU-Tarife ( Dialog / Basler / Barmenia / Continentalen / LV 1871 / SwissLife inklusive der beiden Branchenkonzepte MetallRente.BU & KlinikRente.BU ) innerhalb des BU-Fragenkatalogs der BUpro-Analysesoftware 2016 einmal persönlich und vor Ort in seiner Region vorgestellt bekommen möchte, kann sich kurzfristig zu einem der vier BU-Praxis-Workshops in Frankfurt, Leipzig, München und Hamburg anmelden.
DER REFERENT:

Holger Timmermann (52 Jahre, Versicherungskaufmann) ist Inhaber des 2001 gegründeten HT-Maklerservice, der sich als gesellschaftsunabhängiger Informationsdienstleister auf die Inhalte von biometrischen Risiken, speziell der Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisiert hat. Durch die Teilnahme an BU-Workshops und der Nutzung der hauseigenen BUpro-Analysesoftware, haben schon mehr als 1.500 Makler in den letzten Jahren wichtige Erkenntnisse für Ihre tägliche Beratungspraxis gewinnen können ( www.ht-maklerservice.com).
AGENDA:

  • BU-Markt 2016 – Was hat sich geändert ? Wo geht die Reise hin…
  • BU- & Pflegeversicherung – Zwei Märkte wachsen zusammen…
  • Was beinhalten die neuen Cross-Over-Deckungen wirklich…
  • Aus Best Advice wird immer mehr Suitable Advice…
  • BU-Praxiswissen zu speziellen Klauseln & Tarifmerkmalen…
  • Erläuterung des BU-Fragenkataloges 2016 der BUpro-Analysesoftware…
  • Beantwortung offener / individueller Fragen ( Seminarende ist somit offen )…

Anmeldung:
Zur jeweiligen Seminar-Anmeldung ( alle BUpro-Lizenznehmer erhalten einen 19 %igen Rabatt ) verwenden Sie bitte die unten hinterlegten Buchungs-Links. Die BU-Praxis-Workshops beginnen jeweils um 13.00 Uhr und enden gegen 18.00 Uhr. Sie erhalten zu jedem Workshop eine gesonderte E-Mail-Einladung mit den entsprechenden Hoteldaten:
Anmeldung zum BU-Workshop am 30. August 2016 in Frankfurt am Main
Anmeldung zum BU-Workshop am 13. September 2016 in Leipzig
Anmeldung zum BU-Workshop am 04. Oktober 2016 in München
Anmeldung zum BU-Workshop am 08. November 2016 in Hamburg
Fazit:
Der BU-Markt ist und bleibt in Bewegung. Die Versicherer überbieten sich gerade im Angebot von bundesweit ausgerichteten BU-Roadshows mit externen Referenten. Wer jedoch die Agenda dieser oft als gesellschaftsunabhängig titulierten Veranstaltungen einmal hinterfragt, wird schnell mit „ALT BEKANNTEN VORGEHENSWEISEN“ – bis hin zur „DRUCKBETANKUNG“- konfrontiert. Diese Feststellung und der Wunsch vieler Onlineseminar-Teilnehmer – auch einmal wieder persönlich vor Ort zu sein – hat mich dazu bewogen, im Herbst auch vier Praxis-BU-Workshops der etwas anderen Art anzubieten…
P.S.: Die neue BU-Maklerhomepage 2016 exklusiv für BUpro-Lizenznehmer zur Ansicht
Holger Timmermann
Maklerservice
Goethestrasse 28
65510 Idstein
Telefon: 06126-951636
www.ht-maklerservice.com