etvice Holding GmbH – Auch im Jahr 2013 auf Wachstum eingestellt

Kategorien: Beratungssoftware, Finanzanalysesoftware2.7 min read

Bargteheide. Die etvice Holding AG ist auch im Jahr 2013 auf Wachstum eingestellt. Die Beratungssoftware Cheops deckt in der Beratung von Kunden alle Anforderungen an eine umfassende und moderne Finanzplanung ab. Das Geschäftsmodell verbindet die Bereitstellung einer cloudbasierten Software für PC-Arbeitsplätze und für die mobile Anwendung im Vertrieb mit der Beratung mittelständischer Unternehmen im Bereich IT durch die Tochter etvice Consulting GmbH. Mit Carsten Priebs wurde jetzt die Stelle des Director Consulting besetzt. Marc M. Engel, Vorstandsvorsitzender der etvice Holding AG: „Mit Carsten Priebs haben wir jemanden in unserem Haus, der mit der Leitung des Consultings und des Software-Engineerings seine Erfahrung aus dem Management von Großprojekten und der Leitung von Software-Firmen voll ausspielen kann. Als Basis für das weitere Wachstum und besonderen Kundennutzen wird sein Know How im Bereich Best Practice eine besondere Rolle spielen.“
 
Bereits während des Studiums zum Wirtschaftsingenieur an der TU Hamburg-Harburg war Priebs selbstständig in der Softwareentwicklung tätig. Im Jahr 1999 war er Mitbegründer und Geschäftsführer eines Herstellers für individualisierbare Standardsoftware für CRM und ERP. Programmmanager für europaweites Geschäftsprozessmanagement und Software-Entwicklung für die Optimierung der Supply Chain in einem Konzern wurde er 2006. Ab 2009 war er als Programmmanager bei der VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder AöR, Rentenversicherung der Angestellten des öffentlichen Dienstes) für die Ablösung der Host-Anwendungen durch eine umfangreiche individualentwickelte Software-Lösung auf Basis von SAP zuständig.
Kommunikation und Kooperation nach Innen und Außen sind für Carsten Priebs Schlüssel für den aufwachsenden Erfolg des Technologietrendsetters etvice. Für Priebs ist völlig klar, dass Strukturen und Prozesse auf der Basis von Best Practices nicht nur für die Effizienz eines Dienstleisters entscheidend sind, sondern vor allem seinen Kunden einen konkreten Mehrwert in Punkto Wertbeitrag der IT und Geschäftsprozesse bieten. Ein Best Practice-Modell für Beratungssoftware finden Unternehmen langfristig nur in Deutschland und natürlich bei etvice. „Für eine ausgezeichnete Beratung des Endkunden bei seiner Finanzplanung bedarf es exzellenter Werkzeuge.
Die etvice Holding AG bietet aufgrund ihrer Fachkompetenz und technischen Visionen und Fähigkeiten passgenaue Tools für den Vertrieb von Finanzprodukten an. Im Zentrum steht dabei die Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter mit dem Kunden.“ Dies an die Entscheider zu vermitteln, nimmt einen hohen Stellenwert ein. Denn die Erfolgsfaktoren Engineering-Kompetenz, Kundennähe und Marktkenntnis überwiegen gegenüber teilweise nur rechnerisch vorhandener und aufgrund der Lohnentwicklung in den Ländern stetig sinkender Kostenvorteile.
Priebs: „Das erklärt den Erfolg von etvice in den Vorstandsetagen der deutschen Finanzindustrie. Komplexe Produkte und deren positive Wirkung auf die Realisierung der individuellen Ziele und Wünsche der Endkunden einfach zu erklären und übersichtlich darzustellen, ist die Mission von etvice. Produkte und Services von etvice stehen ganz oben auf der CIO-Agenda – hier liefert die IT mit der Beratungssoftware Cheops nicht einfach Technik, hier wird sie zum Enabler von Geschäftsprozessen und zum essentiellen Baustein in der Unternehmensstrategie.“
Für die anspruchsvollen Aufgaben im Job hält sich der Leutnant zur See der Reserve auch körperlich fit: „Ich fühle eine große Verbundenheit zum Meer und trainiere regelmäßig Windsurfen und bin begeisterter Triathlet.“

etvice Holding GmbH – Auch im Jahr 2013 auf Wachstum eingestellt

Kategorien: Beratungssoftware, Finanzanalysesoftware2.7 min read

Bargteheide. Die etvice Holding AG ist auch im Jahr 2013 auf Wachstum eingestellt. Die Beratungssoftware Cheops deckt in der Beratung von Kunden alle Anforderungen an eine umfassende und moderne Finanzplanung ab. Das Geschäftsmodell verbindet die Bereitstellung einer cloudbasierten Software für PC-Arbeitsplätze und für die mobile Anwendung im Vertrieb mit der Beratung mittelständischer Unternehmen im Bereich IT durch die Tochter etvice Consulting GmbH. Mit Carsten Priebs wurde jetzt die Stelle des Director Consulting besetzt. Marc M. Engel, Vorstandsvorsitzender der etvice Holding AG: „Mit Carsten Priebs haben wir jemanden in unserem Haus, der mit der Leitung des Consultings und des Software-Engineerings seine Erfahrung aus dem Management von Großprojekten und der Leitung von Software-Firmen voll ausspielen kann. Als Basis für das weitere Wachstum und besonderen Kundennutzen wird sein Know How im Bereich Best Practice eine besondere Rolle spielen.“
 
Bereits während des Studiums zum Wirtschaftsingenieur an der TU Hamburg-Harburg war Priebs selbstständig in der Softwareentwicklung tätig. Im Jahr 1999 war er Mitbegründer und Geschäftsführer eines Herstellers für individualisierbare Standardsoftware für CRM und ERP. Programmmanager für europaweites Geschäftsprozessmanagement und Software-Entwicklung für die Optimierung der Supply Chain in einem Konzern wurde er 2006. Ab 2009 war er als Programmmanager bei der VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder AöR, Rentenversicherung der Angestellten des öffentlichen Dienstes) für die Ablösung der Host-Anwendungen durch eine umfangreiche individualentwickelte Software-Lösung auf Basis von SAP zuständig.
Kommunikation und Kooperation nach Innen und Außen sind für Carsten Priebs Schlüssel für den aufwachsenden Erfolg des Technologietrendsetters etvice. Für Priebs ist völlig klar, dass Strukturen und Prozesse auf der Basis von Best Practices nicht nur für die Effizienz eines Dienstleisters entscheidend sind, sondern vor allem seinen Kunden einen konkreten Mehrwert in Punkto Wertbeitrag der IT und Geschäftsprozesse bieten. Ein Best Practice-Modell für Beratungssoftware finden Unternehmen langfristig nur in Deutschland und natürlich bei etvice. „Für eine ausgezeichnete Beratung des Endkunden bei seiner Finanzplanung bedarf es exzellenter Werkzeuge.
Die etvice Holding AG bietet aufgrund ihrer Fachkompetenz und technischen Visionen und Fähigkeiten passgenaue Tools für den Vertrieb von Finanzprodukten an. Im Zentrum steht dabei die Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter mit dem Kunden.“ Dies an die Entscheider zu vermitteln, nimmt einen hohen Stellenwert ein. Denn die Erfolgsfaktoren Engineering-Kompetenz, Kundennähe und Marktkenntnis überwiegen gegenüber teilweise nur rechnerisch vorhandener und aufgrund der Lohnentwicklung in den Ländern stetig sinkender Kostenvorteile.
Priebs: „Das erklärt den Erfolg von etvice in den Vorstandsetagen der deutschen Finanzindustrie. Komplexe Produkte und deren positive Wirkung auf die Realisierung der individuellen Ziele und Wünsche der Endkunden einfach zu erklären und übersichtlich darzustellen, ist die Mission von etvice. Produkte und Services von etvice stehen ganz oben auf der CIO-Agenda – hier liefert die IT mit der Beratungssoftware Cheops nicht einfach Technik, hier wird sie zum Enabler von Geschäftsprozessen und zum essentiellen Baustein in der Unternehmensstrategie.“
Für die anspruchsvollen Aufgaben im Job hält sich der Leutnant zur See der Reserve auch körperlich fit: „Ich fühle eine große Verbundenheit zum Meer und trainiere regelmäßig Windsurfen und bin begeisterter Triathlet.“