MCC-Kongress: Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung 2017

Am 08. und 09. März findet in Köln erneut der MCC-Kongress „Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung“ für Experten und IT-Entscheider statt.
Erfahren Sie auf Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung von neuen Strategien und Lösungen führender Lösungsanbieter und Versicherer. Setzten Sie sich kritisch mit unseren Experten zu aktuellen Rahmenbedingungen und Richtlinien auseinander.
Erfahren Sie mehr über die Effektivität und Effizienz von Bestandsführungssystemen und wie sie erfolgreich genutzt werden. Selbstverständlich werden die Fragen „Make or Buy“, „Digitalisierung“, „Schnittstellen“ und „angeschlossene Systeme“ sowie „Prozessintegration“ umfangreich beleuchtet.
Hinzu kommt, dass kaum ein Versicherer auf der sprichwörtlichen grünen Wiese anfangen kann. Zahlreiche wertvolle Anwendungen bauen auf dem bestehenden Bestandsführungssystem auf. Damit ergeben sich weitere Fragen wie z.B. die nach dem optimalen Ablösezeitpunkt oder der Migrationsstrategie.
Auf der MCC-Fachkonferenz Innovatives BestandsführungsManagement für Versicherungen werden zum einen Experten von Versicherungsunternehmen die Anforderungen an ein Bestandsführungssystem aus ihrer Sicht darlegen und über die Umsetzung von Neuimplementierungen und Änderungen berichten. Zum anderen stellen namhafte Anbieter die Voraussetzungen für und die Möglichkeiten von modernen Bestandsführungssysteme vor. Es wird letztlich herausgearbeitet, wie sich (technisch, zeitlich, räumlich, monetär) Projekte zu neuen Bestandsführungssystemen erfolgreich verwirklichen lassen. Insbesondere steht hier der hohe Personalaufwand für Implementation und Datenmigration auf dem Prüfstand.
Hochkarätige Referenten erläutern, wie sie in ihren Unternehmen diese Entwicklungen aufgreifen und sprechen über Erfahrungen, Best Practices und LessonsLearned.
Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Jörg Puchan, Hochschule München.
Folgende Themen stehen im Fokus:

  • Lösungsstrategien in Zeiten antiquierter Bestandsführungssysteme
  • Innovationen bei Bestandsführungs- und Verwaltungssystemen
  • Strategische Entscheidung: „Make-or-Buy“!
  • Implementierung: Praxis- und Projektberichte
  • Digitale Wende: Sind Bestandsführungssysteme „Treiber“ oder „Bremser“ der Digitalisierung?
  • „Time-to-Market“ und „Digitalisierung“ als neue Herausforderungen für flexible Verwaltungssysteme
  • Anforderungen und Erfolgsfaktoren bei digitaler Architektur-Transformation und Aufbau der strategischen Facharchitektur

Folgende Experten haben uns ihre Zusage erteilt:
Rolf Schiltknecht, Mitglied der Direktion, Basler Versicherungen Schweiz • Burkhard Oppenberg, Geschäftsführer, Gothaer Systems GmbH • Olaf Bechtold, Leiter Key-Account-Management – Datenverarbeitung, WGV-Informatik und Media GmbH • Rainer Midderhoff, Leiter Anwendungsentwicklung Marktsysteme, LV1871 a.G. • Karsten Schmitt, Senior Business Development Manager, adesso insurance solutions GmbH • Marcus Lewandowsky, Senior Consultant, adesso insurance solutions GmbH • Olaf Garsztka, Leiter CC Komposit, Öffentliche Versicherung Braunschweig IT • Andreas Franz, Abteilungsleiter, Versicherungskammer Bayern • Marc Breiter, Abteilungsleiter,Kraftfahrt, Unfall Betrieb, Underwriting privat, SIGNAL IDUNA Gruppe • Stefan Mikula, Abteilungsleiter Versicherungmathematik, Österreichische Beamtenversicherung VvaG • Thomas Wolf, Vorstand, iS2 Intelligent Solution Services AG • Michael Kraus, Geschäftsführer, NOVUM GmbH • Christos Lemonidis, Business Architekt, SAP Deutschland AG & Co. KG • Jan Ortmann, Managing Partner, Faktor Zehn AG • Dr. Rolf Paulsen, Projektleiter, AOK Systems • Christian Vorweck, Leiter Marketing, Keylane
Alle weiteren Informationen können Sie der Internetseite entnehmen: http://mcc-seminare.de/de/versicherungen-banken

MCC-Kongress: Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung 2017

Am 08. und 09. März findet in Köln erneut der MCC-Kongress „Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung“ für Experten und IT-Entscheider statt.
Erfahren Sie auf Innovatives BestandsführungsManagement und Produkt-Modellierung von neuen Strategien und Lösungen führender Lösungsanbieter und Versicherer. Setzten Sie sich kritisch mit unseren Experten zu aktuellen Rahmenbedingungen und Richtlinien auseinander.
Erfahren Sie mehr über die Effektivität und Effizienz von Bestandsführungssystemen und wie sie erfolgreich genutzt werden. Selbstverständlich werden die Fragen „Make or Buy“, „Digitalisierung“, „Schnittstellen“ und „angeschlossene Systeme“ sowie „Prozessintegration“ umfangreich beleuchtet.
Hinzu kommt, dass kaum ein Versicherer auf der sprichwörtlichen grünen Wiese anfangen kann. Zahlreiche wertvolle Anwendungen bauen auf dem bestehenden Bestandsführungssystem auf. Damit ergeben sich weitere Fragen wie z.B. die nach dem optimalen Ablösezeitpunkt oder der Migrationsstrategie.
Auf der MCC-Fachkonferenz Innovatives BestandsführungsManagement für Versicherungen werden zum einen Experten von Versicherungsunternehmen die Anforderungen an ein Bestandsführungssystem aus ihrer Sicht darlegen und über die Umsetzung von Neuimplementierungen und Änderungen berichten. Zum anderen stellen namhafte Anbieter die Voraussetzungen für und die Möglichkeiten von modernen Bestandsführungssysteme vor. Es wird letztlich herausgearbeitet, wie sich (technisch, zeitlich, räumlich, monetär) Projekte zu neuen Bestandsführungssystemen erfolgreich verwirklichen lassen. Insbesondere steht hier der hohe Personalaufwand für Implementation und Datenmigration auf dem Prüfstand.
Hochkarätige Referenten erläutern, wie sie in ihren Unternehmen diese Entwicklungen aufgreifen und sprechen über Erfahrungen, Best Practices und LessonsLearned.
Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Jörg Puchan, Hochschule München.
Folgende Themen stehen im Fokus:

  • Lösungsstrategien in Zeiten antiquierter Bestandsführungssysteme
  • Innovationen bei Bestandsführungs- und Verwaltungssystemen
  • Strategische Entscheidung: „Make-or-Buy“!
  • Implementierung: Praxis- und Projektberichte
  • Digitale Wende: Sind Bestandsführungssysteme „Treiber“ oder „Bremser“ der Digitalisierung?
  • „Time-to-Market“ und „Digitalisierung“ als neue Herausforderungen für flexible Verwaltungssysteme
  • Anforderungen und Erfolgsfaktoren bei digitaler Architektur-Transformation und Aufbau der strategischen Facharchitektur

Folgende Experten haben uns ihre Zusage erteilt:
Rolf Schiltknecht, Mitglied der Direktion, Basler Versicherungen Schweiz • Burkhard Oppenberg, Geschäftsführer, Gothaer Systems GmbH • Olaf Bechtold, Leiter Key-Account-Management – Datenverarbeitung, WGV-Informatik und Media GmbH • Rainer Midderhoff, Leiter Anwendungsentwicklung Marktsysteme, LV1871 a.G. • Karsten Schmitt, Senior Business Development Manager, adesso insurance solutions GmbH • Marcus Lewandowsky, Senior Consultant, adesso insurance solutions GmbH • Olaf Garsztka, Leiter CC Komposit, Öffentliche Versicherung Braunschweig IT • Andreas Franz, Abteilungsleiter, Versicherungskammer Bayern • Marc Breiter, Abteilungsleiter,Kraftfahrt, Unfall Betrieb, Underwriting privat, SIGNAL IDUNA Gruppe • Stefan Mikula, Abteilungsleiter Versicherungmathematik, Österreichische Beamtenversicherung VvaG • Thomas Wolf, Vorstand, iS2 Intelligent Solution Services AG • Michael Kraus, Geschäftsführer, NOVUM GmbH • Christos Lemonidis, Business Architekt, SAP Deutschland AG & Co. KG • Jan Ortmann, Managing Partner, Faktor Zehn AG • Dr. Rolf Paulsen, Projektleiter, AOK Systems • Christian Vorweck, Leiter Marketing, Keylane
Alle weiteren Informationen können Sie der Internetseite entnehmen: http://mcc-seminare.de/de/versicherungen-banken