simplr hilft – Existenzsicherung für lokale Geschäfte

Kategorien: Maklerpools2.2 min readSchlagwörter: ,

Hilfsbedürftigen Unternehmen wird durch simplr hilft zu mehr Liquidität und Umsatz verholfen.
Durch die Corona-Krise ist die Existenz vieler Unternehmen durch Umsatzeinbrüche gefährdet. Besonders die lokalen Geschäfte wie Bars, Restaurants, Läden, Clubs und Museen seien betroffen und stehen vor einer Insolvenz oder sogar einer Betriebsschließung. Dies hat blau direkt und OptioPay veranlasst ein Hilfsprojekt ins Leben zu rufen, um die betroffenen Unternehmen zu stärken. Auch können Makler mit dem Gutscheinsystem gezielt Unternehmen in der Nachbarschaft ansprechen und Ihnen einen Weg aus der Krise aufzeigen.
„Dies ermöglicht unseren Maklerpartnern, sich nicht nur solidarisch zu zeigen, sondern mit ganz neuen potenziellen Kundengruppen in Kontakt zu treten und eine mögliche Lösung anzubieten“, erklärt Oliver Pradetto, COO von blau direkt.
Denn auch die Maklerpartner von blau direkt haben mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen. Nach wie vor werden, aufgrund von Corona, Kundentermine abgesagt und erschweren Neukunden zu gewinnen. Mithilfe von simplr hilft können die Makler sich nun zusätzlich an bereits bestehende und neue Gewerbekunden in der Nachbarschaft wenden und die digitale Lösung über simplr anbieten.
Oliver Pradetto bestätigt: „Der Makler zeigt sich als Helfer in der Krise. So kann er leicht dutzende Gewerbekunden gewinnen. Das perfekte Akquiseinstrument!“
Denn durch den Verkauf von Online-Gutscheinen erhöhe das betroffenen Unternehmen seine Liquidität und schaffe einen Anreiz zum Kauf. Die komplette Abwicklung im Gutscheinsystem stehe dabei kostenfrei zur Verfügung.
„Gerade kleinere Unternehmen sind stark von der Krise betroffen und finanzielle Mittel sind ausgeschöpft. Wir zeigen den Kunden einen einfachen Weg, besonders ihren Lieblingsgeschäften beizustehen und für ihren Erhalt zu sorgen“, so Oliver Oster, Founder und COO von OptioPay.
Aber auch für die Endkunden bietet simplr hilft in Corona-Zeiten ein attraktives Angebot. So könne der Kunde nicht nur sein Lieblingsgeschäft in der direkten Umgebung unterstützen, indem Gutscheine erworben werden, sondern durch Einkaufsrabatte beim nächsten Shopping sparen.
„Mit simplr hilft stellen wir ein vollwertiges Gutscheinsystem zur Verfügung. Laufend registrieren wir weitere Anmeldungen von Unternehmen, die Online-Gutscheine zur Verfügung stellen. So kann die Existenz der Unternehmen gesichert werden und die Inhaber sich auf eine Wiedereröffnung freuen“, meldet Oliver Oster.
Zu blau direkt:
blau direkt ist ein Infrastrukturdienstleister für Vermittler von Versicherungen. Mit rund 155 Mitarbeitern erleichtert blau direkt Versicherungsmaklern und Vertrieben die Arbeit. Als Spezialist für die Datenverarbeitung und Pflege von Antragsdaten, Bestandsdaten und Dokumenten erleichtert der Transaktionsdienst von blau direkt die Prozessoptimierung im gesamten Vermittlungsverfahren. Diese Dienste können wahlweise im Rahmen von Funktionsausgliederungen, Back-Office-Dienstleistungen oder im Rahmen ergänzender Infrastrukturdienstleistungen genutzt werden.
Pressekontakt:
Jessica Mollenhauer
presse@blaudirekt.de
Telefon 0451/87201178

simplr hilft – Existenzsicherung für lokale Geschäfte

Kategorien: Maklerpools2.2 min readSchlagwörter: ,

Hilfsbedürftigen Unternehmen wird durch simplr hilft zu mehr Liquidität und Umsatz verholfen.
Durch die Corona-Krise ist die Existenz vieler Unternehmen durch Umsatzeinbrüche gefährdet. Besonders die lokalen Geschäfte wie Bars, Restaurants, Läden, Clubs und Museen seien betroffen und stehen vor einer Insolvenz oder sogar einer Betriebsschließung. Dies hat blau direkt und OptioPay veranlasst ein Hilfsprojekt ins Leben zu rufen, um die betroffenen Unternehmen zu stärken. Auch können Makler mit dem Gutscheinsystem gezielt Unternehmen in der Nachbarschaft ansprechen und Ihnen einen Weg aus der Krise aufzeigen.
„Dies ermöglicht unseren Maklerpartnern, sich nicht nur solidarisch zu zeigen, sondern mit ganz neuen potenziellen Kundengruppen in Kontakt zu treten und eine mögliche Lösung anzubieten“, erklärt Oliver Pradetto, COO von blau direkt.
Denn auch die Maklerpartner von blau direkt haben mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen. Nach wie vor werden, aufgrund von Corona, Kundentermine abgesagt und erschweren Neukunden zu gewinnen. Mithilfe von simplr hilft können die Makler sich nun zusätzlich an bereits bestehende und neue Gewerbekunden in der Nachbarschaft wenden und die digitale Lösung über simplr anbieten.
Oliver Pradetto bestätigt: „Der Makler zeigt sich als Helfer in der Krise. So kann er leicht dutzende Gewerbekunden gewinnen. Das perfekte Akquiseinstrument!“
Denn durch den Verkauf von Online-Gutscheinen erhöhe das betroffenen Unternehmen seine Liquidität und schaffe einen Anreiz zum Kauf. Die komplette Abwicklung im Gutscheinsystem stehe dabei kostenfrei zur Verfügung.
„Gerade kleinere Unternehmen sind stark von der Krise betroffen und finanzielle Mittel sind ausgeschöpft. Wir zeigen den Kunden einen einfachen Weg, besonders ihren Lieblingsgeschäften beizustehen und für ihren Erhalt zu sorgen“, so Oliver Oster, Founder und COO von OptioPay.
Aber auch für die Endkunden bietet simplr hilft in Corona-Zeiten ein attraktives Angebot. So könne der Kunde nicht nur sein Lieblingsgeschäft in der direkten Umgebung unterstützen, indem Gutscheine erworben werden, sondern durch Einkaufsrabatte beim nächsten Shopping sparen.
„Mit simplr hilft stellen wir ein vollwertiges Gutscheinsystem zur Verfügung. Laufend registrieren wir weitere Anmeldungen von Unternehmen, die Online-Gutscheine zur Verfügung stellen. So kann die Existenz der Unternehmen gesichert werden und die Inhaber sich auf eine Wiedereröffnung freuen“, meldet Oliver Oster.
Zu blau direkt:
blau direkt ist ein Infrastrukturdienstleister für Vermittler von Versicherungen. Mit rund 155 Mitarbeitern erleichtert blau direkt Versicherungsmaklern und Vertrieben die Arbeit. Als Spezialist für die Datenverarbeitung und Pflege von Antragsdaten, Bestandsdaten und Dokumenten erleichtert der Transaktionsdienst von blau direkt die Prozessoptimierung im gesamten Vermittlungsverfahren. Diese Dienste können wahlweise im Rahmen von Funktionsausgliederungen, Back-Office-Dienstleistungen oder im Rahmen ergänzender Infrastrukturdienstleistungen genutzt werden.
Pressekontakt:
Jessica Mollenhauer
presse@blaudirekt.de
Telefon 0451/87201178