Am 15. + 16. Juni 2018 findet der erste BIOMETRIE-Experten-Kongress in Frankfurt am Main statt. Mit Philip Wenzel, Stephan Kaiser und Björn Thorben M. Jöhnke, haben sich drei der wohl derzeit gefragtesten Experten zum Thema zusammengefunden und gestalten ein neuartiges, über zwei Tage angelegtes, Weiterbildungsformat. Veranstalter des exklusiven Fach-Kongresses ist die SCALA & Cie. Holding um Inhaber Christian Schwalb.

„Von der passenden Bedarfsermittlung, über die richtige Produktauswahl, bis hin zur optimalen Bearbeitung eines BU-Leistungsfalls: Im Rahmen dieser zwei Tage wollen wir uns mit der kompletten Zeitreihe eines BU-Vertrages auseinandersetzen und dazu Tipps und Hinweise nennen, wie eine kundenorientierte und haftungsoptimierte Beratung stattfinden soll“ so Christian Schwalb.

Experten fragen – Versicherer antworten
Ein besonderes Highlight erwartet die Teilnehmer außerdem am ersten Tag: In einer ausgiebigen Podiums-Diskussion werden die Experten mit Entscheidern der Versicherungsbranche diskutieren. Mit den Unternehmen Volkswohl Bund, Alte Leipziger, AXA, Basler, die Bayerische, LV 1871 und der Swiss Life haben ausgewiesene Experten für den Bereich der BIOMETRIE-Absicherung Ihre Teilnahme zugesagt. Was hindert heute den Vertrieb bei Vermittlung oder auch welche Ideen gibt es für die Zukunft, sind nur zwei der möglichen Themen, die in diesem Part zur Diskussion kommen sollen.

„Der Bereich der BIOMETRIE-Absicherung ist zu komplex, als dass man in kostenfreien Kurzvorträgen tiefgreifend und fundiert solche Themen beleuchten und mit den Teilnehmern diskutieren könnte. Wir haben uns deshalb ganz bewusst für einen kostenpflichtigen zweitägigen Fach-Kongress entschieden, um hier ausgiebig diesem Thema gerecht zu werden. Vor allem bietet dieser Rahmen auch die Möglichkeit zum ausgiebigen Austausch mit den Experten und den anwesenden Versicherern“, so die Veranstalter.

Weitere Informationen finden Sie auf der Event-Homepage: www.biometrie-expertenservice.de/kongress