Kundenapp simplr startet enorm erfolgreich

Kategorien: Maklerpools2.2 min readSchlagwörter: ,

Erste Kunden-App für Makler erhält Höchstbewertungen und erzielt Download-Erfolge

Vor weniger als 4 Wochen startete die App simplr in den Appstores von Apple und Google. Die ersten 5.000 Downloads hat die App bereits. Die Nutzer scheinen zudem zufrieden: knapp 150 Bewertungen erhielt die App bisher – die Mehrzahl davon mit der Höchstnote von 5 Sternen.
Insgesamt kommt die App in den Stores auf 4,8 bzw. sogar auf 4,9 Sterne. So hoch werden Apps äußerst selten bewertet.
„Aktuell ist simplr weltweit die bestbewerteste App für das Versicherungsgeschäft“, schwärmt Hannes Heilenkötter, Geschäftsführer des für die App verantworlichen Softwareherstellers Dionera. „Im Appstore ist simplr damit bereits jetzt auf Platz 4 der wichtigsten Apps für Versicherungsverwaltung. Wenn es uns gelingt das Level so hoch zu halten, schaffen wir es in den nächsten Tagen unter die Top 3“. Das Ranking im Appstore ist für den wirtschaftlichen Erfolg einer App extrem wichtig: Je besser die App gelistet ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass einem Kunden die App im Store vorgeschlagen wird und dieser die App installiert.
Die Kombination von guter Bewertung und hoher Downloadrelevanz könnte sich für die beteiligten Unternehmen schon sehr bald rechnen. Wer eine App lädt, dem schlagen sowohl Google als auch Apple zwei bis drei ähnliche Apps vor und die Chancen stehen gut, dass in Kürze simplr in diesen Kreis aufsteigt. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kunden angesichts der positiven Bewertungen umentscheiden und lieber simplr anstelle der ursprünglich gesuchten App herunterladen.
Millionenschwere Fernsehkampagnen der FinTechs könnten dann ins Leere laufen.
simplr wird aktuell von den Maklerpools Arisecur, blau direkt und Finanz-Zirkel für ihre Maklerpartner eingesetzt. Vor allem blau direkt hatte die App im Vorwege intensiv beworben und als eigene App im Markt bekannt gemacht. „Das ist Teil des Konzepts“, erklärt Hannes Heilenkötter hierzu. „simplr wird komplett auf den jeweiligen Vertrieb, Pool oder MVP-Hersteller hin abgestellt. Jeder kann Marke und App als eigenes Produkt nutzen, aber gemeinsam teilt man sich den Platz in den Appstores. Das erleichtert gute Platzierungen“.


Zum Unternehmen:
Dionera entwickelt Verwaltungsprogramme für Vertriebe, Pools und Großmakler. Zum Angebot gehören Vergleichsrechner, Abrechnungsysteme für strukturierte Vertriebe und Dokumentenmanagementsysteme. Die Technologie wird auf allen Devices von Desktoprechnern über Laptops und Tablets bis hin zu Smartphones und Smartwatches bereitgestellt. Dionera ist mit Kunden in Deutschland und Österreich aktiv- Neben dem Stammsitz Berlin, verfügt das StartUp über Außenstellen in Wien und Lübeck.
Pressekontakt:
Franziska Pohl
presse@dionera.de
Telefon: 030-609837350
Dionera GmbH
Urbanstrasse 71
10967 Berlin
USt-ID: DE289448190
Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 150473 B
Geschäftsführer: Hannes Heilenkötter

Kundenapp simplr startet enorm erfolgreich

Kategorien: Maklerpools2.2 min readSchlagwörter: ,

Erste Kunden-App für Makler erhält Höchstbewertungen und erzielt Download-Erfolge

Vor weniger als 4 Wochen startete die App simplr in den Appstores von Apple und Google. Die ersten 5.000 Downloads hat die App bereits. Die Nutzer scheinen zudem zufrieden: knapp 150 Bewertungen erhielt die App bisher – die Mehrzahl davon mit der Höchstnote von 5 Sternen.
Insgesamt kommt die App in den Stores auf 4,8 bzw. sogar auf 4,9 Sterne. So hoch werden Apps äußerst selten bewertet.
„Aktuell ist simplr weltweit die bestbewerteste App für das Versicherungsgeschäft“, schwärmt Hannes Heilenkötter, Geschäftsführer des für die App verantworlichen Softwareherstellers Dionera. „Im Appstore ist simplr damit bereits jetzt auf Platz 4 der wichtigsten Apps für Versicherungsverwaltung. Wenn es uns gelingt das Level so hoch zu halten, schaffen wir es in den nächsten Tagen unter die Top 3“. Das Ranking im Appstore ist für den wirtschaftlichen Erfolg einer App extrem wichtig: Je besser die App gelistet ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass einem Kunden die App im Store vorgeschlagen wird und dieser die App installiert.
Die Kombination von guter Bewertung und hoher Downloadrelevanz könnte sich für die beteiligten Unternehmen schon sehr bald rechnen. Wer eine App lädt, dem schlagen sowohl Google als auch Apple zwei bis drei ähnliche Apps vor und die Chancen stehen gut, dass in Kürze simplr in diesen Kreis aufsteigt. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kunden angesichts der positiven Bewertungen umentscheiden und lieber simplr anstelle der ursprünglich gesuchten App herunterladen.
Millionenschwere Fernsehkampagnen der FinTechs könnten dann ins Leere laufen.
simplr wird aktuell von den Maklerpools Arisecur, blau direkt und Finanz-Zirkel für ihre Maklerpartner eingesetzt. Vor allem blau direkt hatte die App im Vorwege intensiv beworben und als eigene App im Markt bekannt gemacht. „Das ist Teil des Konzepts“, erklärt Hannes Heilenkötter hierzu. „simplr wird komplett auf den jeweiligen Vertrieb, Pool oder MVP-Hersteller hin abgestellt. Jeder kann Marke und App als eigenes Produkt nutzen, aber gemeinsam teilt man sich den Platz in den Appstores. Das erleichtert gute Platzierungen“.


Zum Unternehmen:
Dionera entwickelt Verwaltungsprogramme für Vertriebe, Pools und Großmakler. Zum Angebot gehören Vergleichsrechner, Abrechnungsysteme für strukturierte Vertriebe und Dokumentenmanagementsysteme. Die Technologie wird auf allen Devices von Desktoprechnern über Laptops und Tablets bis hin zu Smartphones und Smartwatches bereitgestellt. Dionera ist mit Kunden in Deutschland und Österreich aktiv- Neben dem Stammsitz Berlin, verfügt das StartUp über Außenstellen in Wien und Lübeck.
Pressekontakt:
Franziska Pohl
presse@dionera.de
Telefon: 030-609837350
Dionera GmbH
Urbanstrasse 71
10967 Berlin
USt-ID: DE289448190
Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 150473 B
Geschäftsführer: Hannes Heilenkötter