Innovation: WIFO läutet das digitale bAV-Geschäft ein

Kategorien: Maklerpools3.3 min readSchlagwörter: ,

Digitalisierung in der bAV: beschleunigte Prozesse und verdoppelte Abschlussquoten.
Die bAV fördert die Mitarbeiterbindung. Arbeitnehmer haben sogar einen gesetzlichen bAV-Anspruch, der nicht von allen Arbeitgebern erfüllt wird, weil die bAV-Abwicklung sehr aufwändig und kompliziert ist bezüglich Beratung, Abwicklung, Verwaltung und Kommunikation. Deshalb stockt das bAV-Geschäft, obwohl das Produkt am Markt stark nachgefragt ist. Jetzt bietet WIFO als erster Anbieter am Markt eine Lösung zur digitalen bAV-Geschäftsabwicklung, die sich bereits in der Praxis bewährt hat. Die digitalen bAV-Prozesse reduzieren die Makler-Aufwände massiv und verdoppeln die Abschlussquoten!
Statt persönlicher bAV-Beratung – nur ein Mausklick mit smarten Prozessen
Die bAV-Beratung erfolgt effizient per Mausklick. Digitale Beratungsprozesse ersetzen klassische Verkaufsgespräche. Die Arbeitnehmerberatung findet komplett digital statt. WIFO Verbundpartner können damit ab sofort ihre bAV-Geschäfte digital abwickeln.
Digitalisierung und Innovation konkret – mit der digitalen bAV-Beratung
Zunächst wird die passende bAV-Lösung im System eingerichtet. Das digitale System steuert die individuelle Beratung und führt alle am Prozess beteiligten Personen schrittweise durch das Programm. Der interaktive Videoplayer ersetzt die aufwändige, persönliche Arbeitnehmerberatung vollständig, indem alle relevanten Inhalte als systematisches Beratungsgespräch präsentiert und dokumentiert werden. Jeder Arbeitnehmer bestimmt autonom den Zeitpunkt seiner Beratung, die ohne jeglichen Verkaufsdruck und Einflussnahme auf betriebsinterne Prozesse erfolgt. Traditionelle Aufwände für Infoveranstaltungen und Einzelberatungen im Betrieb entfallen komplett. Das bAV-Geschäft wird für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Makler individuell, digital und automatisiert gesteuert.
Digitale bAV-Beratung, Abwicklung und Kommunikation
Arbeitgeber erfüllen damit ihre unternehmerische Verpflichtung: Sie können die bAV zur Mitarbeiterbindung einsetzen – ein wichtiger Vorteil im Wettbewerb um gute Mitarbeiter. Die Personalabteilung wird durch die digitale bAV-Lösung entlastet. Makler können große bAV-Geschäfte abwickeln – ohne viel Zeit durch monatelange Aufwände in die Beratung und Abwicklung zu verschwenden. Großkundenprojekte können binnen 14 Tagen abgewickelt werden! Die Mitarbeiter profitieren in der betrieblichen Altersvorsorge durch steuerliche Vorteile. So profitieren alle Beteiligten von der Innovation zur Digitalisierung im bAV-Bereich.
Best Practice Case der WIFO zur Digitalisierung im bAV-Geschäft
Die Wifo Praxisbeispiele belegen, dass die branchenüblichen Beratungs-, Abschluss- und Policierungsprozesse um ca. 80 % effizienter und somit kostengünstiger umgesetzt werden und alle Beteiligten mit dem Projekt mehr als zufrieden sind. Die HFO-Gruppe hat WIFO mit der bAV-Beratung beauftragt. Das beim Abschluss digital hinterlegte bAV-Produkt kam von der Allianz als Produktgeber. Die Zeitdauer der kompletten Arbeitnehmerberatung mit dem bAV-Tool belief sich auf zwei Wochen. Die Software wurde zeitgleich bei neun verschiedenen Standorten eingesetzt für 112 bAV-berechtigte Mitarbeiter. Keiner davon hat durch persönliche Beratung eine Minute von der Arbeitszeit verloren, denn die Beratung und der Abschluss erfolgten durchgängig, komplett und vollständig über den Videoplayer.
WIFO verdoppelt branchenübliche bAV-Abschlussrate bei HFO
Herr Achim Hager, Geschäftsführer der HFO Telecom GmbH, meint dazu: „Die digitale bAV-Lösung von WIFO mit den verschlankten Prozessen begeistert mich. Durch den effizienten Ablauf und die produktive Umsetzung war der Aufwand bei allen beteiligten Mitarbeitern gering. Meine Mitarbeiter sind glücklich, denn sie sind gut versorgt mit der digitalen HFO-Betriebsrente. Ich freue mich über die Mitarbeiterzufriedenheit und deren Bindung ans Unternehmen. Auch die Aussicht auf eine ressourcensparende Verwaltung erfreut mich und die Personalabteilung.“
Weitere Projekte befinden sich in der Planungs- und Umsetzungsphase. Gesellschaften und Makler können die digitale bAV-Software über die WIFO nutzen: www.wifo.com


Pressekontakt:
Bernd Schrodi
Telefon: 07242 / 930 – 329
Fax: 0721 / 602 836 62
E-Mail: presse@wifo.com
Unternehmen
WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH
Gewerbering 15
76287 Rheinstetten
Internet: www.wifo.com
Über WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH
Die Wifo GmbH zählt zu den zehn größten Maklerpools in Deutschland. Die Wifo wurde 1987 von Karl Burkart in Rheinstetten gegründet. Seit 2018 führt sein Sohn Sven Burkart das Unternehmen. Die Wifo hat 60 Mitarbeiter und über 3.000 Verbundpartner. Die Vermittler erhalten von der Wifo umfassende Leistungen mit Beratung und Services. Wifo vermittelt ihren Verbundpartnern individuelle Angebote von Versicherungsunternehmen im Bereich Leben, Kranken, Sach. Die Wifo hat im Jahr 2017 Provisionserlöse über 17 Mio. Euro erwirtschaftet.

Innovation: WIFO läutet das digitale bAV-Geschäft ein

Kategorien: Maklerpools3.3 min readSchlagwörter: ,

Digitalisierung in der bAV: beschleunigte Prozesse und verdoppelte Abschlussquoten.
Die bAV fördert die Mitarbeiterbindung. Arbeitnehmer haben sogar einen gesetzlichen bAV-Anspruch, der nicht von allen Arbeitgebern erfüllt wird, weil die bAV-Abwicklung sehr aufwändig und kompliziert ist bezüglich Beratung, Abwicklung, Verwaltung und Kommunikation. Deshalb stockt das bAV-Geschäft, obwohl das Produkt am Markt stark nachgefragt ist. Jetzt bietet WIFO als erster Anbieter am Markt eine Lösung zur digitalen bAV-Geschäftsabwicklung, die sich bereits in der Praxis bewährt hat. Die digitalen bAV-Prozesse reduzieren die Makler-Aufwände massiv und verdoppeln die Abschlussquoten!
Statt persönlicher bAV-Beratung – nur ein Mausklick mit smarten Prozessen
Die bAV-Beratung erfolgt effizient per Mausklick. Digitale Beratungsprozesse ersetzen klassische Verkaufsgespräche. Die Arbeitnehmerberatung findet komplett digital statt. WIFO Verbundpartner können damit ab sofort ihre bAV-Geschäfte digital abwickeln.
Digitalisierung und Innovation konkret – mit der digitalen bAV-Beratung
Zunächst wird die passende bAV-Lösung im System eingerichtet. Das digitale System steuert die individuelle Beratung und führt alle am Prozess beteiligten Personen schrittweise durch das Programm. Der interaktive Videoplayer ersetzt die aufwändige, persönliche Arbeitnehmerberatung vollständig, indem alle relevanten Inhalte als systematisches Beratungsgespräch präsentiert und dokumentiert werden. Jeder Arbeitnehmer bestimmt autonom den Zeitpunkt seiner Beratung, die ohne jeglichen Verkaufsdruck und Einflussnahme auf betriebsinterne Prozesse erfolgt. Traditionelle Aufwände für Infoveranstaltungen und Einzelberatungen im Betrieb entfallen komplett. Das bAV-Geschäft wird für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Makler individuell, digital und automatisiert gesteuert.
Digitale bAV-Beratung, Abwicklung und Kommunikation
Arbeitgeber erfüllen damit ihre unternehmerische Verpflichtung: Sie können die bAV zur Mitarbeiterbindung einsetzen – ein wichtiger Vorteil im Wettbewerb um gute Mitarbeiter. Die Personalabteilung wird durch die digitale bAV-Lösung entlastet. Makler können große bAV-Geschäfte abwickeln – ohne viel Zeit durch monatelange Aufwände in die Beratung und Abwicklung zu verschwenden. Großkundenprojekte können binnen 14 Tagen abgewickelt werden! Die Mitarbeiter profitieren in der betrieblichen Altersvorsorge durch steuerliche Vorteile. So profitieren alle Beteiligten von der Innovation zur Digitalisierung im bAV-Bereich.
Best Practice Case der WIFO zur Digitalisierung im bAV-Geschäft
Die Wifo Praxisbeispiele belegen, dass die branchenüblichen Beratungs-, Abschluss- und Policierungsprozesse um ca. 80 % effizienter und somit kostengünstiger umgesetzt werden und alle Beteiligten mit dem Projekt mehr als zufrieden sind. Die HFO-Gruppe hat WIFO mit der bAV-Beratung beauftragt. Das beim Abschluss digital hinterlegte bAV-Produkt kam von der Allianz als Produktgeber. Die Zeitdauer der kompletten Arbeitnehmerberatung mit dem bAV-Tool belief sich auf zwei Wochen. Die Software wurde zeitgleich bei neun verschiedenen Standorten eingesetzt für 112 bAV-berechtigte Mitarbeiter. Keiner davon hat durch persönliche Beratung eine Minute von der Arbeitszeit verloren, denn die Beratung und der Abschluss erfolgten durchgängig, komplett und vollständig über den Videoplayer.
WIFO verdoppelt branchenübliche bAV-Abschlussrate bei HFO
Herr Achim Hager, Geschäftsführer der HFO Telecom GmbH, meint dazu: „Die digitale bAV-Lösung von WIFO mit den verschlankten Prozessen begeistert mich. Durch den effizienten Ablauf und die produktive Umsetzung war der Aufwand bei allen beteiligten Mitarbeitern gering. Meine Mitarbeiter sind glücklich, denn sie sind gut versorgt mit der digitalen HFO-Betriebsrente. Ich freue mich über die Mitarbeiterzufriedenheit und deren Bindung ans Unternehmen. Auch die Aussicht auf eine ressourcensparende Verwaltung erfreut mich und die Personalabteilung.“
Weitere Projekte befinden sich in der Planungs- und Umsetzungsphase. Gesellschaften und Makler können die digitale bAV-Software über die WIFO nutzen: www.wifo.com


Pressekontakt:
Bernd Schrodi
Telefon: 07242 / 930 – 329
Fax: 0721 / 602 836 62
E-Mail: presse@wifo.com
Unternehmen
WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH
Gewerbering 15
76287 Rheinstetten
Internet: www.wifo.com
Über WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH
Die Wifo GmbH zählt zu den zehn größten Maklerpools in Deutschland. Die Wifo wurde 1987 von Karl Burkart in Rheinstetten gegründet. Seit 2018 führt sein Sohn Sven Burkart das Unternehmen. Die Wifo hat 60 Mitarbeiter und über 3.000 Verbundpartner. Die Vermittler erhalten von der Wifo umfassende Leistungen mit Beratung und Services. Wifo vermittelt ihren Verbundpartnern individuelle Angebote von Versicherungsunternehmen im Bereich Leben, Kranken, Sach. Die Wifo hat im Jahr 2017 Provisionserlöse über 17 Mio. Euro erwirtschaftet.