Deutsche Vorsorgedatenbank AG

Was geschieht, wenn ein Mensch eines Tages zum Pflegefall wird? Wer trifft Entscheidungen und kümmert sich um die persönlichsten Angelegenheiten wenn jemand das nach einem Unfall oder einer plötzlichen schweren Erkrankung nicht mehr selbst tun kann?

Vorsorgevollmachten, Betreuungs- oder Patientenverfügungen sind unabdingbar, für viele Vermittler und deren Kunden aber ein unangenehmes Thema. Entsprechend vorsichtig gehen Makler damit um – und das, obwohl es für Kunden essentiell ist, im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung über diesbezügliche Möglichkeiten informiert und gegen verschiedene Eventualitäten abgesichert zu sein.

Rechtzeitig an den Ernstfall denken

Die Deutsche Vorsorgedatenbank AG bietet Vermittlern nun umfassende Möglichkeiten, um ihren Kunden zu helfen, für den Ernstfall rechtzeitig selbstbestimmt vorzusorgen. Dabei unterstützt das Unternehmen sowohl die korrekte und rechtssichere Erstellung der jeweiligen Vollmachten durch Rechtsanwälte, als auch die Zurverfügungstellung der Dokumente im Ernstfall. Durch die Speicherung in der Datenbank sind die Vollmachten weltweit und rund um die Uhr abrufbar. Gleichzeitig sind sie durch die sichere Einlagerung der Originale vor Missbrauch und Manipulation, sowie vor Verlust durch Diebstahl, Feuer oder Wasser geschützt. Die Datenbank registriert zudem die Dokumente im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer, so dass der Verwahrort durch berechtigte Personen und Institutionen jederzeit ermittelt werden kann.

weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier>