CONAV: Kostenfreie VSH-Prüfung, umfängliche Zusatzinfos

Kategorien: Allgemein2.4 min readSchlagwörter: ,

Die teuersten Erkenntnisse für Vermittler kommen oft mit der Ablehnung eines Schadens: „Wenn ich das bloß gewusst hätte!“ Ja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär‘. Dann hätte der betroffene Vermittler darauf geachtet, diese Leistung in der Vermögenschaden-Haftpflicht-Police zu versichern. So lauten in vielen Schadenfällen die Aussagen der betroffenen Vermittler und Berater, die eine Ablehnung oder Kürzung aufgrund der unzureichenden VSH-Ausgestaltung nach einer Schadensmeldung erhalten haben – ganz gleich, ob und in welchem Maße ein Eigenverschulden vorliegt.
Offensive VSH-Aufklärung
Deshalb startet die CONAV eine Informationsoffensive zum Thema VSH mit einem VSH-Mini-EBook zum Download unter www.vsh.expert und einer kostenfreien VSH-Deckungssummenberatung, die jetzt eine Woche lang per E-Mail unter info@conav.de abgefordert werden kann.
Im VSH-Mini-EBook finden Vermittler und Berater fünf sehr wichtige VSH-Punkte, auf die sie bei der VSH-Auswahl achten sollten. Diese Punkte und die VSH-Deckungssummenprüfung sind natürlich auch Bestandteil bei der VSH-Vertragsprüfung, den Vermittler zur Gewissheit über ihren tatsächlichen Schutz durch den VSH-Vertrag immer stärker nutzen.
Die Risiken, Haftungspotenziale und Kundengewinnungsinstrumente haben sich weiter entwickelt, die VSH-Konditionen und Absicherungsleistungen aber auch. Da ist es vielfach notwendig, den bestehenden VSH-Schutz einmal gründlich zu überprüfen und anzupassen. Eine in diesen Zeiten der Marktumwälzungen und Regulierungen wichtige Erkenntnis.
Deshalb hat die CONAV Consulting das neue Werkzeug zur VSH-Deckungssummenprüfung entwickelt. Es reichen in der Regel schon ein paar wenige Fragen um den Vermittlern zu zeigen, dass es Risiken in ihrem Tun und ihrem Bestand gibt, welche die gesetzliche Mindestdeckungssumme ganz leicht sprengen können.“ Die CONAV bietet jetzt ein zeitlich begrenztes Angebot zur kostenlosen Überprüfung der Deckungssummen an.
 
Millionenschaden und angemessene VSH-Deckung
Klar, es werden nur einige Prozent der Vermittler einen sehr hohen Millionenschaden erleben, aber jeder der Betroffen will diesen auch überleben. Dramatisch wird es, wenn die Betroffenen dann eine unzureichende VSH-Deckungssumme haben.
Doch diese Situationen sind ab sofort viel leichter zu lösen. Da sich die VSH-Leistungen nach oben und die VSH-Prämien in den letzten Jahren nach unten bewegt haben, ist es auf Nettobasis (provisionsfrei) heute schon möglich, 5 Mio. € Deckungssumme für jährlich nur 1.380 (3 Jahre LZ) oder 1.512 € (1 Jahr LZ) zu erwerben.
Lösung bei bestehendem VSH-Vertrag  = VSH-ON-TOP-SCHUTZ
Wer sich trotz bestehenden VSH-Vertrages sofort auf 5 Mio. € Deckungssumme versichern möchte, kann dies über www.vsh-netto.de tun, indem er dort den ON-TOP-SCHUTZ Button anklickt. Für die Konditionsdifferenz-Deckung im Versicherungsbereich wird eine Jahresprämie von ca. 108 € (ca. 33 Cent am Tag) berechnet.
Dadurch gibt es auch keinen Grund mehr, aufgrund hoher Prämien oder des noch laufenden VSH-Vertrages mit der VSH-Deckungssummenprüfung und VSH-Summenerhöhung zu warten. Jetzt gilt es zu handeln, um sich und die eigene Familie optimal abzusichern. Und den Kunden natürlich auch. Übrigens: Mit einer hohen VSH-Deckungssumme und -Deckungsumfang lässt sich trefflich werben …

CONAV: Kostenfreie VSH-Prüfung, umfängliche Zusatzinfos

Kategorien: Allgemein2.4 min readSchlagwörter: ,

Die teuersten Erkenntnisse für Vermittler kommen oft mit der Ablehnung eines Schadens: „Wenn ich das bloß gewusst hätte!“ Ja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär‘. Dann hätte der betroffene Vermittler darauf geachtet, diese Leistung in der Vermögenschaden-Haftpflicht-Police zu versichern. So lauten in vielen Schadenfällen die Aussagen der betroffenen Vermittler und Berater, die eine Ablehnung oder Kürzung aufgrund der unzureichenden VSH-Ausgestaltung nach einer Schadensmeldung erhalten haben – ganz gleich, ob und in welchem Maße ein Eigenverschulden vorliegt.
Offensive VSH-Aufklärung
Deshalb startet die CONAV eine Informationsoffensive zum Thema VSH mit einem VSH-Mini-EBook zum Download unter www.vsh.expert und einer kostenfreien VSH-Deckungssummenberatung, die jetzt eine Woche lang per E-Mail unter info@conav.de abgefordert werden kann.
Im VSH-Mini-EBook finden Vermittler und Berater fünf sehr wichtige VSH-Punkte, auf die sie bei der VSH-Auswahl achten sollten. Diese Punkte und die VSH-Deckungssummenprüfung sind natürlich auch Bestandteil bei der VSH-Vertragsprüfung, den Vermittler zur Gewissheit über ihren tatsächlichen Schutz durch den VSH-Vertrag immer stärker nutzen.
Die Risiken, Haftungspotenziale und Kundengewinnungsinstrumente haben sich weiter entwickelt, die VSH-Konditionen und Absicherungsleistungen aber auch. Da ist es vielfach notwendig, den bestehenden VSH-Schutz einmal gründlich zu überprüfen und anzupassen. Eine in diesen Zeiten der Marktumwälzungen und Regulierungen wichtige Erkenntnis.
Deshalb hat die CONAV Consulting das neue Werkzeug zur VSH-Deckungssummenprüfung entwickelt. Es reichen in der Regel schon ein paar wenige Fragen um den Vermittlern zu zeigen, dass es Risiken in ihrem Tun und ihrem Bestand gibt, welche die gesetzliche Mindestdeckungssumme ganz leicht sprengen können.“ Die CONAV bietet jetzt ein zeitlich begrenztes Angebot zur kostenlosen Überprüfung der Deckungssummen an.
 
Millionenschaden und angemessene VSH-Deckung
Klar, es werden nur einige Prozent der Vermittler einen sehr hohen Millionenschaden erleben, aber jeder der Betroffen will diesen auch überleben. Dramatisch wird es, wenn die Betroffenen dann eine unzureichende VSH-Deckungssumme haben.
Doch diese Situationen sind ab sofort viel leichter zu lösen. Da sich die VSH-Leistungen nach oben und die VSH-Prämien in den letzten Jahren nach unten bewegt haben, ist es auf Nettobasis (provisionsfrei) heute schon möglich, 5 Mio. € Deckungssumme für jährlich nur 1.380 (3 Jahre LZ) oder 1.512 € (1 Jahr LZ) zu erwerben.
Lösung bei bestehendem VSH-Vertrag  = VSH-ON-TOP-SCHUTZ
Wer sich trotz bestehenden VSH-Vertrages sofort auf 5 Mio. € Deckungssumme versichern möchte, kann dies über www.vsh-netto.de tun, indem er dort den ON-TOP-SCHUTZ Button anklickt. Für die Konditionsdifferenz-Deckung im Versicherungsbereich wird eine Jahresprämie von ca. 108 € (ca. 33 Cent am Tag) berechnet.
Dadurch gibt es auch keinen Grund mehr, aufgrund hoher Prämien oder des noch laufenden VSH-Vertrages mit der VSH-Deckungssummenprüfung und VSH-Summenerhöhung zu warten. Jetzt gilt es zu handeln, um sich und die eigene Familie optimal abzusichern. Und den Kunden natürlich auch. Übrigens: Mit einer hohen VSH-Deckungssumme und -Deckungsumfang lässt sich trefflich werben …