CHARTA-Maklerinnen rufen verbundeigenes Frauennetzwerk ins Leben

Kategorien: Maklerpools2.3 min readSchlagwörter:

Die CHARTA ist ein Verbund unabhängiger Versicherungsmaklerinnen und -makler. Sie lebt vor allem durch den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen. Allerdings sind Frauen gerade in der Assekuranz und im Vertrieb noch immer deutlich in der Minderzahl. Genau das wollen CHARTA-Maklerinnen ändern und haben nun ihr verbundeigenes Netzwerk ins Leben gerufen

Nach Expertenschätzungen sind Frauen in der Assekuranz unterrepräsentiert. Dabei belegen Ergebnisse aus der Marktforschung ganz klar: Sind Frauen mit an Bord, steigt insgesamt die Effektivität. Das liegt vor allem daran, dass Beraterinnen oft schneller eine Beziehung zu Kundinnen und Kunden aufbauen und so auch schneller Probleme und Anliegen erkennen und lösen können.

Warum gibt es dann so wenige Frauen in der Assekuranz?

Was ist ursächlich dafür, dass Frauen ihren Mehrwert so selten in die Unabhängigkeit führen und insgesamt eine geringere Repräsentanz in der Versicherungsbranche aufweisen? Genau das wollen die Gründerinnen des Frauennetzwerks bei CHARTA ändern.

Kim Hahn, CHARTA-Partnerin und Inhaberin der Firma Leo Forsbeck: „Frauenpower! Ja, ich bin gerne eine Frau. Ich bin gerne Chefin meines Maklerunternehmens, ich bin gerne Repräsentantin und Beraterin, Kollegin, Ehefrau, Freundin, Motivatorin, Läuferin, Sportlerin. Mit dem CHARTAFrauennetzwerk möchten wir in unserem Verbund ein Zeichen setzen. Denn wir haben das Selbstverständnis, dass wir als Frauen maßgeblich zum Erfolg unserer Unternehmen beitragen. Ich freue mich darauf, mich in unserem Verbund schnell und unkompliziert mit gleichgesinnten Kolleginnen zu verbinden – denn gemeinsam können wir Großes erreichen. Sich gegenseitig auszutauschen, zu inspirieren und voneinander zu lernen sehe ich als wunderbaren Mehrwert für uns CHARTA-Maklerinnen.“

Was ist das Ziel des Maklerinnen-Netzwerks?

Neben einem gezielten Aufbau von Kontakten und inspirierendem, kollegialem Erfahrungsaustausch, profitieren die im CHARTA-Frauennetzwerk engagierten Maklerinnen von gegenseitigem Wissenstransfer und bekommen zugleich neue Impulse und Ideen für ihre tägliche Arbeit.

Sandra Nestler, Geschäftsführerin der Schwäbischen Wirtschaftsberatung Gesellschaft für Vermögensbildung mbH und CHARTA-Partnerin freut sich ebenfalls über den Start des Frauennetzwerks: „Wir können mit gleichgesinnten Kolleginnen teilen, welche Erfahrungen wir erlebt haben, die uns zu unserem Ziel und Erfolg geführt haben, oder aus welchen Herausforderungen wir besonders viel lernen konnten. Im Netzwerk können wir gemeinsam unsere Fähigkeiten und unser Wissen bündeln und uns gegenseitig motivieren – auf Augenhöhe mit unseren CHARTA-Kollegen!“

Auch Dietmar Diegel, Vorstand der CHARTA AG, unterstützt das Frauennetzwerk aktiv: „Ich bin überzeugt, dass unser ins Leben gerufene Maklerinnen-Netzwerk neue und positive Impulse für unseren gesamten Verbund geben wird – nicht als Konkurrenzveranstaltung zur Männerwelt, sondern als wertvolle und zeitgemäße Erweiterung unserer verbundweiten Kommunikation und zur Stärkung der Zusammenarbeit als unabhängige und selbstbewusste Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Pressekontakt:

CHARTA Börse für Versicherungen AG
Silvia Mireva
Schirmerstraße 71
40211 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0)211 / 864 39-25
E-Mail mireva@charta.de
Web: www.charta.de

CHARTA-Maklerinnen rufen verbundeigenes Frauennetzwerk ins Leben

Kategorien: Maklerpools2.3 min readSchlagwörter:

Die CHARTA ist ein Verbund unabhängiger Versicherungsmaklerinnen und -makler. Sie lebt vor allem durch den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen. Allerdings sind Frauen gerade in der Assekuranz und im Vertrieb noch immer deutlich in der Minderzahl. Genau das wollen CHARTA-Maklerinnen ändern und haben nun ihr verbundeigenes Netzwerk ins Leben gerufen

Nach Expertenschätzungen sind Frauen in der Assekuranz unterrepräsentiert. Dabei belegen Ergebnisse aus der Marktforschung ganz klar: Sind Frauen mit an Bord, steigt insgesamt die Effektivität. Das liegt vor allem daran, dass Beraterinnen oft schneller eine Beziehung zu Kundinnen und Kunden aufbauen und so auch schneller Probleme und Anliegen erkennen und lösen können.

Warum gibt es dann so wenige Frauen in der Assekuranz?

Was ist ursächlich dafür, dass Frauen ihren Mehrwert so selten in die Unabhängigkeit führen und insgesamt eine geringere Repräsentanz in der Versicherungsbranche aufweisen? Genau das wollen die Gründerinnen des Frauennetzwerks bei CHARTA ändern.

Kim Hahn, CHARTA-Partnerin und Inhaberin der Firma Leo Forsbeck: „Frauenpower! Ja, ich bin gerne eine Frau. Ich bin gerne Chefin meines Maklerunternehmens, ich bin gerne Repräsentantin und Beraterin, Kollegin, Ehefrau, Freundin, Motivatorin, Läuferin, Sportlerin. Mit dem CHARTAFrauennetzwerk möchten wir in unserem Verbund ein Zeichen setzen. Denn wir haben das Selbstverständnis, dass wir als Frauen maßgeblich zum Erfolg unserer Unternehmen beitragen. Ich freue mich darauf, mich in unserem Verbund schnell und unkompliziert mit gleichgesinnten Kolleginnen zu verbinden – denn gemeinsam können wir Großes erreichen. Sich gegenseitig auszutauschen, zu inspirieren und voneinander zu lernen sehe ich als wunderbaren Mehrwert für uns CHARTA-Maklerinnen.“

Was ist das Ziel des Maklerinnen-Netzwerks?

Neben einem gezielten Aufbau von Kontakten und inspirierendem, kollegialem Erfahrungsaustausch, profitieren die im CHARTA-Frauennetzwerk engagierten Maklerinnen von gegenseitigem Wissenstransfer und bekommen zugleich neue Impulse und Ideen für ihre tägliche Arbeit.

Sandra Nestler, Geschäftsführerin der Schwäbischen Wirtschaftsberatung Gesellschaft für Vermögensbildung mbH und CHARTA-Partnerin freut sich ebenfalls über den Start des Frauennetzwerks: „Wir können mit gleichgesinnten Kolleginnen teilen, welche Erfahrungen wir erlebt haben, die uns zu unserem Ziel und Erfolg geführt haben, oder aus welchen Herausforderungen wir besonders viel lernen konnten. Im Netzwerk können wir gemeinsam unsere Fähigkeiten und unser Wissen bündeln und uns gegenseitig motivieren – auf Augenhöhe mit unseren CHARTA-Kollegen!“

Auch Dietmar Diegel, Vorstand der CHARTA AG, unterstützt das Frauennetzwerk aktiv: „Ich bin überzeugt, dass unser ins Leben gerufene Maklerinnen-Netzwerk neue und positive Impulse für unseren gesamten Verbund geben wird – nicht als Konkurrenzveranstaltung zur Männerwelt, sondern als wertvolle und zeitgemäße Erweiterung unserer verbundweiten Kommunikation und zur Stärkung der Zusammenarbeit als unabhängige und selbstbewusste Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Pressekontakt:

CHARTA Börse für Versicherungen AG
Silvia Mireva
Schirmerstraße 71
40211 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0)211 / 864 39-25
E-Mail mireva@charta.de
Web: www.charta.de