blau direkt reagiert auf Datenschutz-Skandal der Branche

Kategorien: Maklerpools, Recht2.2 min readSchlagwörter: ,

Gerade einmal 24 Stunden nach Aufdeckung des Datenschutz-Skandals um das Hinweis- und Informationssystems der Deutschen Versicherungswirtschaft durch Makler Matthias Helberg reagiert mit blau direkt der erste Maklerpool mit einem neuen Service.
Lübeck, der 23.10.2014 – Am Donnerstag dem 22.10.2014 berichtete Makler Matthias Helberg in seinem viel beachteten Blog von einem Datenschutzskandal.
Demnach werden sensible Kundendaten zu vorherigen Versicherungsanträgen nicht nach den Bestimmungen des Code of Conduct für Datenschutz des GDV nach der dafür vorgesehenen Zeit gelöscht.
Vielmehr werden die Daten aktiv an anfragende Versicherer herausgegeben, obwohl dadurch Kunden bei Anträgen für biometrische Risiken erhebliche Nachteile erleiden.
Der Osnabrücker Makler nutzte zur Aufdeckung des Skandals auch die Hilfe des Landesbeauftragten für Datenschutz. Dieser kam zu einem eindeutigen Ergebnis: „Die Betreiberin der HIS Datei hat somit rechtswidrig gehandelt. Wir haben sie darauf mit der gebotenen Deutlichkeit hingewiesen.“
Makler Helberg kommt als Fazit zu dem von ihm aufgedeckten Skandal zu einer eindeutigen Empfehlung: „Wer beispielsweise eine neue Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherung abschließen will und sich nicht sicher ist, ob es Eintragungen zu seiner Person im HIS gibt, sollte die Möglichkeit der kostenlosen Selbstauskunft nutzen – bevor ein Antrag gestellt wird.“
blau direkt greift diese Empfehlung nun als erstes auf. Keine 24 Stunden nach Bekanntwerden des Skandals im Netz wurden die erforderlichen Anfrageformulare für Selbstauskünfte im Druckstückcenter des Maklerpools hinterlegt.
Dort stehen Sie nun Partnern des Pools per Knopfdruck zum Download, Briefdruck oder Versand per Fax und Mail direkt an den Kunden zur Verfügung.
Für blau direkt ist dies die logische Fortführung eines bereits seit langem etablierten Service. “Seit langem raten wir unseren Maklerpartnern vor Antragsstellung für die BU Arztanfragen zu stellen. Wir übernehmen diese Arbeit kostenfrei für unsere Partner. Kommen hier unerwartete Ergebnisse zum Vorschein, kann der Kunde noch reagieren und Korrekturen einfordern. Sind fehlerhafte Arztberichte hingegen erst einmal beim Versicherer aufgeschlagen, ist es dafür zu spät.“ erklärt Marie Griebenow. „Mit der Voranfrage bei der HIS verhält es sich ähnlich: Wenn wir wissen, was dort zum Vorschein kommt, können unsere Makler ihren Kunden gleich die passende Empfehlung geben – ohne das es im Nachgang böse Überraschungen gibt. Wir verhelfen damit dem Kunden zu seinem Schutz und unseren Partnern zu gesicherten Einnahmen.“
Zum Unternehmen:
blau direkt ist der Maklerpool für Prozessoptimierung und Internetmarketing.
Mit rund 70 Mitarbeitern erleichtert blau direkt als Versicherungsmaklerpool Versicherungsmaklern und Vertrieben die Arbeit. Prozessoptimierung im gesamten Vermittlungsverfahren unterscheidet blau direkt wesentlich von anderen Maklerpools, da blau direkt umfangreiche Back-Office-Dienstleistungen für Makler erledigt. blau direkt unterstützt Versicherungsmakler in der Nutzung der neuen Medien und sozialen Netzwerke für mehr Verkaufserfolg.
Pressekontakt:
Franziska Pohl
pohl@blaudirekt.de
0451/87201172

blau direkt reagiert auf Datenschutz-Skandal der Branche

Kategorien: Maklerpools, Recht2.2 min readSchlagwörter: ,

Gerade einmal 24 Stunden nach Aufdeckung des Datenschutz-Skandals um das Hinweis- und Informationssystems der Deutschen Versicherungswirtschaft durch Makler Matthias Helberg reagiert mit blau direkt der erste Maklerpool mit einem neuen Service.
Lübeck, der 23.10.2014 – Am Donnerstag dem 22.10.2014 berichtete Makler Matthias Helberg in seinem viel beachteten Blog von einem Datenschutzskandal.
Demnach werden sensible Kundendaten zu vorherigen Versicherungsanträgen nicht nach den Bestimmungen des Code of Conduct für Datenschutz des GDV nach der dafür vorgesehenen Zeit gelöscht.
Vielmehr werden die Daten aktiv an anfragende Versicherer herausgegeben, obwohl dadurch Kunden bei Anträgen für biometrische Risiken erhebliche Nachteile erleiden.
Der Osnabrücker Makler nutzte zur Aufdeckung des Skandals auch die Hilfe des Landesbeauftragten für Datenschutz. Dieser kam zu einem eindeutigen Ergebnis: „Die Betreiberin der HIS Datei hat somit rechtswidrig gehandelt. Wir haben sie darauf mit der gebotenen Deutlichkeit hingewiesen.“
Makler Helberg kommt als Fazit zu dem von ihm aufgedeckten Skandal zu einer eindeutigen Empfehlung: „Wer beispielsweise eine neue Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherung abschließen will und sich nicht sicher ist, ob es Eintragungen zu seiner Person im HIS gibt, sollte die Möglichkeit der kostenlosen Selbstauskunft nutzen – bevor ein Antrag gestellt wird.“
blau direkt greift diese Empfehlung nun als erstes auf. Keine 24 Stunden nach Bekanntwerden des Skandals im Netz wurden die erforderlichen Anfrageformulare für Selbstauskünfte im Druckstückcenter des Maklerpools hinterlegt.
Dort stehen Sie nun Partnern des Pools per Knopfdruck zum Download, Briefdruck oder Versand per Fax und Mail direkt an den Kunden zur Verfügung.
Für blau direkt ist dies die logische Fortführung eines bereits seit langem etablierten Service. “Seit langem raten wir unseren Maklerpartnern vor Antragsstellung für die BU Arztanfragen zu stellen. Wir übernehmen diese Arbeit kostenfrei für unsere Partner. Kommen hier unerwartete Ergebnisse zum Vorschein, kann der Kunde noch reagieren und Korrekturen einfordern. Sind fehlerhafte Arztberichte hingegen erst einmal beim Versicherer aufgeschlagen, ist es dafür zu spät.“ erklärt Marie Griebenow. „Mit der Voranfrage bei der HIS verhält es sich ähnlich: Wenn wir wissen, was dort zum Vorschein kommt, können unsere Makler ihren Kunden gleich die passende Empfehlung geben – ohne das es im Nachgang böse Überraschungen gibt. Wir verhelfen damit dem Kunden zu seinem Schutz und unseren Partnern zu gesicherten Einnahmen.“
Zum Unternehmen:
blau direkt ist der Maklerpool für Prozessoptimierung und Internetmarketing.
Mit rund 70 Mitarbeitern erleichtert blau direkt als Versicherungsmaklerpool Versicherungsmaklern und Vertrieben die Arbeit. Prozessoptimierung im gesamten Vermittlungsverfahren unterscheidet blau direkt wesentlich von anderen Maklerpools, da blau direkt umfangreiche Back-Office-Dienstleistungen für Makler erledigt. blau direkt unterstützt Versicherungsmakler in der Nutzung der neuen Medien und sozialen Netzwerke für mehr Verkaufserfolg.
Pressekontakt:
Franziska Pohl
pohl@blaudirekt.de
0451/87201172