Mit dem neuen business insurance sideletter können Versicherungsmakler die Leistungen ihrer Gewerbekunden ohne Mehrkosten erheblich verbessern.

Es gibt im Bereich der gewerblichen Versicherung zahlreiche Rahmenvereinbarungen, Klauselbögen oder besondere Wordings. Diese stellen eine besondere Bedingung zu den allgemeinen Versicherungsbestimmungen dar und regeln üblicherweise Verbesserungen zugunsten des Versicherungsnehmers. Der neue business insurance sideletter, kurz bi:side, vereint hierbei mehrere Sparten mit einer einheitlichen und übersichtlichen Leistungsverbesserung. Ein Leistungsplus für Gewerbekunden, aber auch eine einheitliche Beratungsbasis für den Versicherungsmakler.

Elf der wichtigsten Gewerbeversicherer haben sich dem sideletter angeschlossen und bis zu 37 Leistungsverbesserungen (Klauseln) auf ihre bestehende Tarifwelt verbindlich zugesagt. Die Betriebshaftpflichtversicherung, die Sach-Inhaltsversicherung und die gewerbliche Gebäudeversicherung erhalten zum Teil erheblichen Aufwertung der Versicherungsbedingungen.

Ulf Papke, Founder und CEO von bi:sure erklärt wie umfangreich die Verbesserungen für die Beratung von Gewerbekunden ist: „Wir geben mit dem bi:side jedem Versicherungsmakler bereits verhandelte Leistungsverbesserungen aus einer starken Community an die Hand. So kann sich der Makler wieder auf die Leistungen für seine Kunden konzentrieren und ist weg von der Preisdiskussion.” Diese sei ohnehin im Gewerbebereich oftmals fehl am Platz.

Der besondere Clou ist, dass kein Neuabschluss notwendig ist, um seine Kunden in den Genuss der Leistungsver-besserungen zu bringen. „Es ist noch nicht einmal eine Neuordnung des Vertrages nötig.“, erklärt Claudia Horstkötter, Head of business insurance von bi:sure. So gilt die Verbesserung für alle Verträge innerhalb des Maklerbestandes, und zwar selbst dann, wenn diese bisher bei einem anderen Pool oder in einer Direktanbindung lagen. Auch ohne Maklervollmacht lassen sich ganze Bestände per Knopfdruck nachbessern, wenn sich der Makler zur Zusammenarbeit mit blau direkt oder bi:sure entscheidet.

Für interessierte Makler wurden alle Leistungsverbesserungen in einer Knowledge Base umfassend dargelegt. Jeder Punkt ist mit umfassenden Erklärungen und praxisbezogenen Schadensbeispielen hinterlegt. Maklerpartner erhalten so konkrete Verkaufsansätze und Know-how-Gewinne.

Auch mit einer neuen Kundenbroschüre unterstützt bi:sure die Einführung des neuen sideletters. „Das LeistungsPLUS von Ihrem Makler“ kann kostenfrei von allen Marktteilnehmern angefordert werden. bi:sure kooperiert aktuell mit den Maklerpools Arisecur, blau direkt, Finanzzirkel, Insuro und Wifo. Für weitere Poolkooperationen zeigt sich das Unternehmen offen.

Zu blau direkt:
blau direkt ist ein Infrastrukturdienstleister für Vermittler von Versicherungen. Mit rund 155 Mitarbeitern erleichtert blau direkt Versicherungsmaklern und Vertrieben die Arbeit. Als Spezialist für die Datenverarbeitung und Pflege von Antragsdaten, Bestandsdaten und Dokumenten erleichtert der Transaktionsdienst von blau direkt die Prozessoptimierung im gesamten Vermittlungsverfahren. Diese Dienste können wahlweise im Rahmen von Funktionsausgliederungen, Back-Office-Dienstleistungen oder im Rahmen ergänzender Infrastrukturdienstleistungen genutzt werden.