ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe

Kategorien: Maklerpools1.9 min readSchlagwörter: , ,

Am heutigen Tag wurden die Verträge zur Übernahme sämtlicher Anteile an der ASC Assekuranz-Service Center GmbH (ASC) unterschrieben. Das Bayreuther Unternehmen wird Teil der Hypoport-Gruppe. ASC ist bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich am Versicherungsmarkt tätig, betreibt Geschäftsmodelle als Pool für Versicherungsmakler, Assekuradeur und Outsourcing-Dienstleister für Versicherungsgesellschaften. Mit seinen rund 50 festangestellten Mitarbeitern hat das Unternehmen in 2017 einen Umsatz von mehr als 17 Mio. Euro erzielen können.
Von dieser Akquisition profitieren neben der ASC gleich mehrere Hypoport-Unternehmen. So ergänzen das Assekuradeur- und Pool-Geschäft der ASC die Kompetenzen des konzerneigenen Maklerpools und Vertriebsunterstützers Qualitypool GmbH. Und die Smart InsurTech GmbH (SmIT), Betreiber der webbasierten Versicherungsplattform SMART INSUR, kann durch die Anbindung und den Ausbau der Outsourcing-Dienstleistungen ihr Angebotsspektrum für Produktgeber deutlich erweitern. Nun kann SmIT Versicherungsprodukte nicht mehr nur auf der Plattform einbinden, sondern auch das BackOffice für die Versicherungsgesellschaften darstellen.
„Durch den Erwerb der ASC ist es uns erneut gelungen, ein Unternehmen in die Hypoport-Gruppe zu holen, dessen Geschäftsmodelle gleich mehrere Geschäftsmodelle unserer Tochterunternehmen hervorragend ergänzen“, erläutert Stephan Gawarecki, Vorstand der Hypoport AG, zuständig für das Segment Versicherungsplattform. „Es profitieren wieder beide Seiten gleich an mehreren Anknüpfungspunkten.“
Das hat auch die Geschäftsführung der ASC überzeugt: „Vor dem Hintergrund der stattfindenden Pool-Konsolidierung war eine Stärkung sowohl von Qualitypool als auch von ASC sinnvoll“, weiß Norbert Schmitt, Geschäftsführer der ASC Assekuranz-Service Center GmbH. „Wir sind im Bereich Sachversicherung stark, Qualitypool bei Finanzierungen und in der Anbindung von FinTechs. Und mit der Volz Vertriebsservice GmbH gibt es einen Spezialisten für Personenversicherungen in der Hypoport-Gruppe. Wir ergänzen uns perfekt“, so Schmitt. „Zudem ergeben sich interessante Cross-Selling-Potenziale.“
„Die enge Zusammenarbeit der Unternehmen bietet beste Möglichkeiten für beschleunigtes und nachhaltiges Wachstum von ASC und seine neuen Schwesterunternehmen“, ist auch Gawarecki überzeugt und ergänzt: „Gemeinsam haben wir gute Chancen, im sich konsolidierenden Markt eine bedeutende Rolle zu spielen.“
Weitere Angaben zur Transaktion hat Hypoport heute per Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht.
Kontakt
Hypoport AG
Klosterstraße 71
10179 Berlin
Internet: www.hypoport.de
Twitter: www.twitter.com/Hypoport
Presse
Sven Westmattelmann
Leiter Public Relations & Marketing
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1935
E-Mail: presse@hypoport.de
Investor Relations
Jan H. Pahl
Investor Relations Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1942
E-Mail: ir@hypoport.de

ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe

Kategorien: Maklerpools1.9 min readSchlagwörter: , ,

Am heutigen Tag wurden die Verträge zur Übernahme sämtlicher Anteile an der ASC Assekuranz-Service Center GmbH (ASC) unterschrieben. Das Bayreuther Unternehmen wird Teil der Hypoport-Gruppe. ASC ist bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich am Versicherungsmarkt tätig, betreibt Geschäftsmodelle als Pool für Versicherungsmakler, Assekuradeur und Outsourcing-Dienstleister für Versicherungsgesellschaften. Mit seinen rund 50 festangestellten Mitarbeitern hat das Unternehmen in 2017 einen Umsatz von mehr als 17 Mio. Euro erzielen können.
Von dieser Akquisition profitieren neben der ASC gleich mehrere Hypoport-Unternehmen. So ergänzen das Assekuradeur- und Pool-Geschäft der ASC die Kompetenzen des konzerneigenen Maklerpools und Vertriebsunterstützers Qualitypool GmbH. Und die Smart InsurTech GmbH (SmIT), Betreiber der webbasierten Versicherungsplattform SMART INSUR, kann durch die Anbindung und den Ausbau der Outsourcing-Dienstleistungen ihr Angebotsspektrum für Produktgeber deutlich erweitern. Nun kann SmIT Versicherungsprodukte nicht mehr nur auf der Plattform einbinden, sondern auch das BackOffice für die Versicherungsgesellschaften darstellen.
„Durch den Erwerb der ASC ist es uns erneut gelungen, ein Unternehmen in die Hypoport-Gruppe zu holen, dessen Geschäftsmodelle gleich mehrere Geschäftsmodelle unserer Tochterunternehmen hervorragend ergänzen“, erläutert Stephan Gawarecki, Vorstand der Hypoport AG, zuständig für das Segment Versicherungsplattform. „Es profitieren wieder beide Seiten gleich an mehreren Anknüpfungspunkten.“
Das hat auch die Geschäftsführung der ASC überzeugt: „Vor dem Hintergrund der stattfindenden Pool-Konsolidierung war eine Stärkung sowohl von Qualitypool als auch von ASC sinnvoll“, weiß Norbert Schmitt, Geschäftsführer der ASC Assekuranz-Service Center GmbH. „Wir sind im Bereich Sachversicherung stark, Qualitypool bei Finanzierungen und in der Anbindung von FinTechs. Und mit der Volz Vertriebsservice GmbH gibt es einen Spezialisten für Personenversicherungen in der Hypoport-Gruppe. Wir ergänzen uns perfekt“, so Schmitt. „Zudem ergeben sich interessante Cross-Selling-Potenziale.“
„Die enge Zusammenarbeit der Unternehmen bietet beste Möglichkeiten für beschleunigtes und nachhaltiges Wachstum von ASC und seine neuen Schwesterunternehmen“, ist auch Gawarecki überzeugt und ergänzt: „Gemeinsam haben wir gute Chancen, im sich konsolidierenden Markt eine bedeutende Rolle zu spielen.“
Weitere Angaben zur Transaktion hat Hypoport heute per Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht.
Kontakt
Hypoport AG
Klosterstraße 71
10179 Berlin
Internet: www.hypoport.de
Twitter: www.twitter.com/Hypoport
Presse
Sven Westmattelmann
Leiter Public Relations & Marketing
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1935
E-Mail: presse@hypoport.de
Investor Relations
Jan H. Pahl
Investor Relations Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1942
E-Mail: ir@hypoport.de