Die Unterscheidung zwischen automatisch und menschlich verfassten Nachrichtentexten wird immer schwieriger, da sich viele KI-Texte bereits heute so lesen lassen, als seien sie von Menschen geschrieben worden. Eine aktuelle Studie liefert Zahlen.

Nur 39 Prozent der Befragten haben den richtigen KI-Text im Test identifizieren können (siehe Grafik). Dies geht aus einer Studie von Statista hervor, die nextMedia-Hamburg im Vorfeld der Medienkonferenz scoopcamp durchgeführt hat.

Laut der Studie können sich 83 Prozent der Befragten vorstellen, mit Künstlicher Intelligenz zu kommunizieren. Das entspricht einem Zuwachs um 25 Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. 2018 hatten sich noch 58 Prozent der Deutschen eine solche Kommunikation grundsätzlich vorstellen können.

weiterlesen>

Quelle: http://www.xing-news.com/reader/news/articles/2527377?cce=em5e0cbb4d.%3AgzU1GnnrL2YaGILzgPxpAK&link_position=digest&newsletter_id=48533&toolbar=true&xng_share_origin=email