Start Blog Seite 212

xbAV GmbH – Serviceplattform für bAV-Übertragungen stark gestartet

0

Serviceplattform für bAV-Übertragungen stark gestartet – Nach Unisex-Umstellung neue Formulare wichtiger Versicherer online

Starker Start für die neu gegründete Serviceplattform bav-formulare.de. Seit November 2012 wurden jeden Monat über 1000 Formulare zur Übertragung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) bei Arbeitgeberwechsel erstellt. Hauptnutzer sind gegenwärtig die Vermittler. Sie haben durch das Portal schnellen, einfachen und zentralen Zugang zu den bAV-Formularsätzen für Versicherungsnehmerwechsel und Deckungskapitalübertragungen.

Martin Bockelmann, Gründer des Portals: „Wir freuen uns, dass unser Service auf so positive Resonanz stößt. Die Zahl der erstellten Formulare übersteigt unsere Erwartungen und zeigt, dass wir hier einen Nerv getroffen haben.“

Bis zu drei Tage dauerte es bisher, bis ein Vermittler alle nötigen Formulare für einen Arbeitgeberwechsel zusammengetragen und ausgefüllt hat. Mit dem Angebot von bav-formulare.de reduziert sich dieser Aufwand auf gerade einmal fünf Minuten pro Fall.

Neue Formulare nach Unisex-Umstellung  sind online 

Aktualität ist eine wichtige Qualität des Portals. So finden die Nutzer von bav-formulare.de alle zum Jahreswechsel neu aufgelegten Formulare schon jetzt online. Der Betreiber gewährleistet, dass stets die aktuellsten Formularsätze zur Verfügung stehen.

Das Portal ist einzigartig auf dem bAV-Markt: Zum ersten Mal überhaupt stellen mehr als 25 wichtige Versicherungsunternehmen ihre aktuellen bAV-Formularsätze gemeinsam auf einer Plattform zur Verfügung. Zu den Kooperationspartnern zählen unter anderen auch Allianz, Canada Life, ERGO, Generali, HDI, LV1871, neue leben, Nürnberger, Stuttgarter und Volkswohl Bund sowie die Branchenversorgungswerke KlinikRente und MetallRente.

Ansprechpartner Presse 

Christopher Hauss

mfm – menschen für medien
c/o xbAV GmbH

Tel.: 089 2000 17 50
Mobil 0162 698 70 74
pr@xbav.de

Die digitale Notfallmappe für den Makler – Schnittstellen zu MVP

0
Das Potsdamer Softwarehaus CODie software products e.K. hat die Schnittstelle zu MYDIVERSO – der digitalen Notfallmappe – fertiggestellt.
Was ist MYDIVERSO?
MYDIVERSO ist ein digitaler Finanz- & Versicherungsordner!
Ihr Kunde droht vor lauter Informationen und Unterlagen im Versicherungs-Chaos zu versinken?
Damit ist er nicht allein:
Für viele ist die Ablage von Versicherungs- und Vorsorgeunterlagen ein Buch mit sieben Siegeln.
Regelmäßige Post von Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistern landet unsortiert in einer Schublade, da Ihr Kunde nicht weiß, was wohin gehört und welche Unterlagen vernichtet werden können. So geht sehr schnell der Überblick verloren.
Und Hand aufs Herz:
Am Ende müssen doch SIE Ordnung in den Blätterwald bringen – in der Regel auch noch unbezahlt…
Doch damit ist jetzt – dank der digitalen Notfallmappe – Schluss!
mehr Informationen zu MYDIVERSO >
merh Informationen zu CODie >

xbAV GmbH – Serviceplattform für bAV-Übertragungen stark gestartet

0
Serviceplattform für bAV-Übertragungen stark gestartet – Nach Unisex-Umstellung neue Formulare wichtiger Versicherer online

Starker Start für die neu gegründete Serviceplattform bav-formulare.de. Seit November 2012 wurden jeden Monat über 1000 Formulare zur Übertragung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) bei Arbeitgeberwechsel erstellt. Hauptnutzer sind gegenwärtig die Vermittler. Sie haben durch das Portal schnellen, einfachen und zentralen Zugang zu den bAV-Formularsätzen für Versicherungsnehmerwechsel und Deckungskapitalübertragungen. 

Martin Bockelmann, Gründer des Portals: „Wir freuen uns, dass unser Service auf so positive Resonanz stößt. Die Zahl der erstellten Formulare übersteigt unsere Erwartungen und zeigt, dass wir hier einen Nerv getroffen haben.“ 


Bis zu drei Tage dauerte es bisher, bis ein Vermittler alle nötigen Formulare für einen Arbeitgeberwechsel zusammengetragen und ausgefüllt hat. Mit dem Angebot von bav-formulare.de reduziert sich dieser Aufwand auf gerade einmal fünf Minuten pro Fall. 

Neue Formulare nach Unisex-Umstellung  sind online 

Aktualität ist eine wichtige Qualität des Portals. So finden die Nutzer von bav-formulare.de alle zum Jahreswechsel neu aufgelegten Formulare schon jetzt online. Der Betreiber gewährleistet, dass stets die aktuellsten Formularsätze zur Verfügung stehen. 

Das Portal ist einzigartig auf dem bAV-Markt: Zum ersten Mal überhaupt stellen mehr als 25 wichtige Versicherungsunternehmen ihre aktuellen bAV-Formularsätze gemeinsam auf einer Plattform zur Verfügung. Zu den Kooperationspartnern zählen unter anderen auch Allianz, Canada Life, ERGO, Generali, HDI, LV1871, neue leben, Nürnberger, Stuttgarter und Volkswohl Bund sowie die Branchenversorgungswerke KlinikRente und MetallRente.

Ansprechpartner 
Presse
Christopher Hauss
mfm – menschen für medien 
c/o xbAV GmbH 

Tel.: 089 2000 17 50 
Mobil 0162 698 70 74 
pr@xbav.de
Christopher Hauss

PRESSEMITTEILUNG – FiNet-Gruppe Umfassende Beratungssoftware ermöglicht ganzheitliche Finanzplanung für anspruchsvolle Kunden

0
FiNet-Gruppe erweitert Dienstleistungsportfolio für Finanzanlageberater

Umfassende Beratungssoftware ermöglicht ganzheitliche Finanzplanung für anspruchsvolle Kunden

Marburg, 06.02.2013 – Die gesetzlichen Anforderungen an die Beratung werden im Bereich der Finanzanlagevermittlung immer komplexer. Daher bietet die FiNet-Gruppe Finanzanlageberatern und Certified Financial Plannern eine umfassende Beratungssoftware an, mit der eine ganzheitliche Finanzanalyse und –optimierung möglich ist.

„Ein wesentliches Auswahlkriterium für uns war die langjährige Kompetenz unseres Kooperationspartners Gschwind Software GmbH in der Finanzbranche“, betont Markus Neudecker, Vorstand der FiNet AG. „Mit dem Gschwind Finanzplaner stellen wir unseren Partnern eine hochwertige Lösung zur Verfügung, mit der eine rechtssichere und kundengerechte Finanzplanung möglich ist. Der Gschwind Finanzplaner bietet Funktionalitäten zu allen Anlageformen und ermöglicht auch die Darstellung hoch komplexer, stark differenzierter Vermögenswerte.“
Die Nachhaltigkeit einer effizienten Kundenberatung setzt zudem voraus, dass Finanz- und Versicherungsplanung Hand in Hand gehen. Für Finanzexperten bezieht sich die Optimierung von Geldanlagen nicht ausschließlich auf Wertpapiere, Immobilien oder andere Geldanlagen. Eine nachhaltige Beratung erfordert, dass auch der Faktor Versicherungen adäquat berücksichtigt wird.

„Finanz- und Versicherungsplanung sind in ähnlicher weise komplex und erfordern ein hohes Maß an Detailkenntnissen“, erläutert Michael Gschwind, Geschäftsführer der Gschwind Software GmbH. „Sämtliche Informationen, die im Financial Planning erforderlich sind, werden dem Berater durch unser Tool automatisch zur Verfügung gestellt. Die einfache und klare Benutzerführung ermöglicht es, die Beratung korrekt zu strukturieren und die Ergebnisse ohne Umwege zu erreichen“, so Gschwind.
Der Gschwind Finanzplaner umfasst eine Reihe von Funktionen, die für ein ganzheitliches Financial Planning erforderlich sind: die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die Der Gschwind Finanzplaner umfasst eine Reihe von Funktionen, die für ein ganzheitliches Financial Planning erforderlich sind: die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die Darstellung unterschiedlicher Empfehlungsszenarien zur Umschichtung diverser Vermögenswerte bis hin zur Ausgabe von Expertisen, die den Beratungsprozess – für den Kunden jederzeit nachvollziehbar – dokumentieren.
Um Financial Planning auch über alle Assetklassen zu ermöglichen, bietet die Tochtergesellschaft FiNet Asset Management AG (FAM) als Finanzdienstleistungsinstitut mit Erlaubnis gemäß § 32 KWG ein umfassendes Haftungsdachangebot. Für Finanzanlagenvermittler ist eine konsequente Weiterbildung unerlässlich, wenn sie für ihre Kunden eine nachhaltige Beratung gewährleisten wollen. Die FiNet-Gruppe erweitert daher ihr Weiterbildungsangebot für Finanzberater und Certified Financial Planner und plant Veranstaltungen, bei denen entsprechende Credit Points erworben werden können. Die FiNet kooperiert hierzu mit der Deutschen Maklerakademie (DMA)und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.
Ansprechpartner für die Medien:
FiNet Financial Services Network AG
Gabi Strasser
Kommunikation, Presse & PR
Telefon: 06421 1683-170
E-Mail: pressekontakt@finet.de; www.finet.de
Neue Kasseler Str. 62 C-E
35039 Marburg
Über die FiNet-Gruppe
Die FiNet Financial Services Network AG gehört zu den führenden Maklerpools in Deutschland. Zusammen mit der Unternehmenstochter FiNet Asset Management AG erzielte sie im Jahr 2011 Umsatzerlöse von 28,5 Mio. Euro. Die Pro-Kopf-Umsätze der angeschlossenen Makler der Marburger Unternehmensgruppe gehören zu den höchsten unter allen Maklerpools auf dem deutschen Markt. Der Fokus des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens liegt auf der persönlichen Betreuung von rund 430 Akademiker-, Heilwesen- und Investmentberatern sowie Finanzplanern. Zur FiNet-Gruppe zählen zudem die FiNet Finanz GmbH, die Mehrfachagenten umfassende Dienstleistungen anbietet
sowie die FiNet Service GmbH. Die Gesellschaft befindet sich seit Gründung im Jahr 1999 ausschließlich im Besitz der angeschlossenen Partner sowie einem Teil der rund 60 Mitarbeiter.
Über die Gschwind Software GmbH
Die Gschwind Software GmbH verfügt über langjährige Erfahrung in der Software-Entwicklung für das Financial Planning. Gschwind-Softwareprodukte zur Finanz- und Nachfolgeplanung unterstützen den Finanzberater bei der Erstellung von kundenindividuellen und vertriebsorientierten Finanzplänen.
Als ideale Werkzeuge für eine ganzheitliche Beratung erfüllen die Lösungen höchste Ansprüche an Qualität und Effizienz.

PRESSEMITTEILUNG – FiNet-Gruppe Umfassende Beratungssoftware ermöglicht ganzheitliche Finanzplanung für anspruchsvolle Kunden

0

FiNet-Gruppe erweitert Dienstleistungsportfolio für Finanzanlageberater 

Umfassende Beratungssoftware ermöglicht ganzheitliche Finanzplanung für anspruchsvolle Kunden 

Marburg, 06.02.2013 – Die gesetzlichen Anforderungen an die Beratung werden im Bereich der Finanzanlagevermittlung immer komplexer. Daher bietet die FiNet-Gruppe Finanzanlageberatern und Certified Financial Plannern eine umfassende Beratungssoftware an, mit der eine ganzheitliche Finanzanalyse und –optimierung möglich ist. 

„Ein wesentliches Auswahlkriterium für uns war die langjährige Kompetenz unseres Kooperationspartners Gschwind Software GmbH in der Finanzbranche“, betont Markus Neudecker, Vorstand der FiNet AG. „Mit dem Gschwind Finanzplaner stellen wir unseren Partnern eine hochwertige Lösung zur Verfügung, mit der eine rechtssichere und kundengerechte Finanzplanung möglich ist. Der Gschwind Finanzplaner bietet Funktionalitäten zu allen Anlageformen und ermöglicht auch die Darstellung hoch komplexer, stark differenzierter Vermögenswerte.“ 

Die Nachhaltigkeit einer effizienten Kundenberatung setzt zudem voraus, dass Finanz- und Versicherungsplanung Hand in Hand gehen. Für Finanzexperten bezieht sich die Optimierung von Geldanlagen nicht ausschließlich auf Wertpapiere, Immobilien oder andere Geldanlagen. Eine nachhaltige Beratung erfordert, dass auch der Faktor Versicherungen adäquat berücksichtigt wird. 

„Finanz- und Versicherungsplanung sind in ähnlicher weise komplex und erfordern ein hohes Maß an Detailkenntnissen“, erläutert Michael Gschwind, Geschäftsführer der Gschwind Software GmbH. „Sämtliche Informationen, die im Financial Planning erforderlich sind, werden dem Berater durch unser Tool automatisch zur Verfügung gestellt. Die einfache und klare Benutzerführung ermöglicht es, die Beratung korrekt zu strukturieren und die Ergebnisse ohne Umwege zu erreichen“, so Gschwind. 

Der Gschwind Finanzplaner umfasst eine Reihe von Funktionen, die für ein ganzheitliches Financial Planning erforderlich sind: die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die Der Gschwind Finanzplaner umfasst eine Reihe von Funktionen, die für ein ganzheitliches Financial Planning erforderlich sind: die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die exakte Auswertung aller vorhandenen Vermögenswerte, die Darstellung unterschiedlicher Empfehlungsszenarien zur Umschichtung diverser Vermögenswerte bis hin zur Ausgabe von Expertisen, die den Beratungsprozess – für den Kunden jederzeit nachvollziehbar – dokumentieren. 

Um Financial Planning auch über alle Assetklassen zu ermöglichen, bietet die Tochtergesellschaft FiNet Asset Management AG (FAM) als Finanzdienstleistungsinstitut mit Erlaubnis gemäß § 32 KWG ein umfassendes Haftungsdachangebot. Für Finanzanlagenvermittler ist eine konsequente Weiterbildung unerlässlich, wenn sie für ihre Kunden eine nachhaltige Beratung gewährleisten wollen. Die FiNet-Gruppe erweitert daher ihr Weiterbildungsangebot für Finanzberater und Certified Financial Planner und plant Veranstaltungen, bei denen entsprechende Credit Points erworben werden können. Die FiNet kooperiert hierzu mit der Deutschen Maklerakademie (DMA)und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. 

Ansprechpartner für die Medien:
FiNet Financial Services Network AG
Gabi Strasser
Kommunikation, Presse & PR
Telefon: 06421 1683-170
E-Mail: pressekontakt@finet.de; www.finet.de
Neue Kasseler Str. 62 C-E
35039 Marburg 
 

Über die FiNet-Gruppe

Die FiNet Financial Services Network AG gehört zu den führenden Maklerpools in Deutschland. Zusammen mit der Unternehmenstochter FiNet Asset Management AG erzielte sie im Jahr 2011 Umsatzerlöse von 28,5 Mio. Euro. Die Pro-Kopf-Umsätze der angeschlossenen Makler der Marburger Unternehmensgruppe gehören zu den höchsten unter allen Maklerpools auf dem deutschen Markt. Der Fokus des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens liegt auf der persönlichen Betreuung von rund 430 Akademiker-, Heilwesen- und Investmentberatern sowie Finanzplanern. Zur FiNet-Gruppe zählen zudem die FiNet Finanz GmbH, die Mehrfachagenten umfassende Dienstleistungen anbietet sowie die FiNet Service GmbH. Die Gesellschaft befindet sich seit Gründung im Jahr 1999 ausschließlich im Besitz der angeschlossenen Partner sowie einem Teil der rund 60 Mitarbeiter. 

Über die Gschwind Software GmbH

Die Gschwind Software GmbH verfügt über langjährige Erfahrung in der Software-Entwicklung für das Financial Planning. Gschwind-Softwareprodukte zur Finanz- und Nachfolgeplanung unterstützen den Finanzberater bei der Erstellung von kundenindividuellen und vertriebsorientierten Finanzplänen.

Als ideale Werkzeuge für eine ganzheitliche Beratung erfüllen die Lösungen höchste Ansprüche an Qualität und Effizienz.

INNOSYSTEMS und Concordia Rechtsschutz nehmen BiPRO-Webservice online

0
Wörthsee, 28.01.2013. Das Versicherungsunternehmen Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG (kurz: Concordia Rechtsschutz) und das Softwarehaus INNOSYSTEMS GmbH haben aktuell einen gemeinsamen Webservice produktiv gestellt. Im Rahmen dieser Kooperation wurde der Webservice für die Sparte „Rechtsschutz“ an den Vergleichsrechner SNIVER-Sach angebunden. Damit werden ab sofort die Rechtsschutztarife der Concordia in SNIVER-Sach über die neue auf dem BiPRO-Standard basierende Schnittstelle berechnet und auch „dunkelpoliciert“.
Datenschnittstelle nach der BiPRO-Norm 425
Als Mitglieder der Brancheninitiative Prozessoptimierung (BiPRO e.V.) ist für die Kooperationspartner eine unternehmensübergreifende Lösung zur Optimierung von Geschäftsprozessen ein nachvollziehbarer Wunsch. Von dieser technischen Umsetzung profitieren nicht nur die Nutzer der Vergleichssoftware SNIVER, sondern auch der Versicherer. Er erschließt sich dadurch für seine Rechtsschutz-Produkte nicht nur größere Vertriebe, sondern auch die vielen wichtigen Einzelmakler.

Vertriebsorientiert, modern und flexibel
Die INNOSYSTEMS GmbH ermöglicht es den Maklern mit SNIVER medienbruchfrei zu arbeiten. Dazu hat das Softwareunternehmen neben den mobilen Applikationen für das iPhone und iPad nunmehr auch geeignete Applikationen für Android-basierte Smartphones und Tablets entwickelt. Über diese kostenfreien Applikationen können die SNIVER-Nutzer mit den persönlichen Daten und Einstellungen die Tarifierungs-, Angebots- und Antrags-Prozesse vollautomatisch abwickeln.
„Wir freuen uns, dass wir die Concordia Rechtsschutz nach vielen Jahren der guten Zusammenarbeit nun auch für dieses Schnittstellen-Projekt gewinnen konnten. Natürlich ist es geplant weitere Sparten technisch anzubinden.“, erklärt Andreas Quast, Geschäftsführer der INNOSYSTEMS GmbH.
Information zu den Unternehmen:
Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Die Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG wurde im Jahr 1981 gegründet. Mit etwa 80 Mio. Euro Umsatz kann die Concordia Rechtsschutz seit Jahren ein konsequentes Wachstum aufweisen.
Die Concordia Rechtsschutz sorgt für das nötige Durchsetzungsvermögen bei Rechtsstreitigkeiten. Mit dem kundenfreundlichen Bedingungswerk und leistungsstarken, günstigen Tarifen für alle Kundengruppen ist eine Rechtsschutzversicherung bei der Concordia kein Luxus. Das unterstreichen seit vielen Jahren hervorragende Ergebnisse bei unabhängigen Tests.
Mehr Informationen finden Sie unter www.concordia.de.
INNOSYSTEMS GmbH
Die INNOSYSTEMS GmbH, Wörthsee, entwickelt als bedeutendes und unabhängiges Softwareunternehmen seit über 13 Jahren qualitativ hochwertige Softwarelösungen für die Finanzdienstleistungsbranche. Die Produktwelt der INNOSYSTEMS GmbH umfasst neben dem ursprünglichen Hauptprodukt „SNIVER – Die Onlinevergleichsrechner“ auch Lösungen für mobile Applikationen für iPhone/iPad und Android-Smartphones mit „SNIVER“, Produkt- und Marktanalysen für Versicherungsprodukte mit „INNORATA“ und die Transaktionsplattform „INNO-OFFICE“. Mit INNO-OFFICE hat sich INNOSYSTEMS auf die Umsetzung von Webservices für barrierefreien Datentransfer spezialisiert. Heute arbeiten mehr als 20000 Vermittler und eine Reihe namhafter Versicherer mit den Softwarelösungen und Serviceangeboten des Unternehmens. Als einer der führenden Anbieter von Vergleichssoftware ist die INNOSYSTEMS GmbH zudem Mitglied in der Brancheninitiative Prozessoptimierung (BiPRO e.V.).

INNOSYSTEMS und Concordia Rechtsschutz nehmen BiPRO-Webservice online

0

Wörthsee, 28.01.2013. Das Versicherungsunternehmen Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG (kurz: Concordia Rechtsschutz) und das Softwarehaus INNOSYSTEMS GmbH haben aktuell einen gemeinsamen Webservice produktiv gestellt. Im Rahmen dieser Kooperation wurde der Webservice für die Sparte „Rechtsschutz“ an den Vergleichsrechner SNIVER-Sach angebunden. Damit werden ab sofort die Rechtsschutztarife der Concordia in SNIVER-Sach über die neue auf dem BiPRO-Standard basierende Schnittstelle berechnet und auch „dunkelpoliciert“. 

Datenschnittstelle nach der BiPRO-Norm 425

Als Mitglieder der Brancheninitiative Prozessoptimierung (BiPRO e.V.) ist für die Kooperationspartner eine unternehmensübergreifende Lösung zur Optimierung von Geschäftsprozessen ein nachvollziehbarer Wunsch. Von dieser technischen Umsetzung profitieren nicht nur die Nutzer der Vergleichssoftware SNIVER, sondern auch der Versicherer. Er erschließt sich dadurch für seine Rechtsschutz-Produkte nicht nur größere Vertriebe, sondern auch die vielen wichtigen Einzelmakler.

Vertriebsorientiert, modern und flexibel

Die INNOSYSTEMS GmbH ermöglicht es den Maklern mit SNIVER medienbruchfrei zu arbeiten. Dazu hat das Softwareunternehmen neben den mobilen Applikationen für das iPhone und iPad nunmehr auch geeignete Applikationen für Android-basierte Smartphones und Tablets entwickelt. Über diese kostenfreien Applikationen können die SNIVER-Nutzer mit den persönlichen Daten und Einstellungen die Tarifierungs-, Angebots- und Antrags-Prozesse vollautomatisch abwickeln.

„Wir freuen uns, dass wir die Concordia Rechtsschutz nach vielen Jahren der guten Zusammenarbeit nun auch für dieses Schnittstellen-Projekt gewinnen konnten. Natürlich ist es geplant weitere Sparten technisch anzubinden.“, erklärt Andreas Quast, Geschäftsführer der INNOSYSTEMS GmbH. 

Information zu den Unternehmen: 

Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG

Die Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG wurde im Jahr 1981 gegründet. Mit etwa 80 Mio. Euro Umsatz kann die Concordia Rechtsschutz seit Jahren ein konsequentes Wachstum aufweisen.

Die Concordia Rechtsschutz sorgt für das nötige Durchsetzungsvermögen bei Rechtsstreitigkeiten. Mit dem kundenfreundlichen Bedingungswerk und leistungsstarken, günstigen Tarifen für alle Kundengruppen ist eine Rechtsschutzversicherung bei der Concordia kein Luxus. Das unterstreichen seit vielen Jahren hervorragende Ergebnisse bei unabhängigen Tests.

Mehr Informationen finden Sie unter www.concordia.de. 

INNOSYSTEMS GmbH

Die INNOSYSTEMS GmbH, Wörthsee, entwickelt als bedeutendes und unabhängiges Softwareunternehmen seit über 13 Jahren qualitativ hochwertige Softwarelösungen für die Finanzdienstleistungsbranche. Die Produktwelt der INNOSYSTEMS GmbH umfasst neben dem ursprünglichen Hauptprodukt „SNIVER – Die Onlinevergleichsrechner“ auch Lösungen für mobile Applikationen für iPhone/iPad und Android-Smartphones mit „SNIVER“, Produkt- und Marktanalysen für Versicherungsprodukte mit „INNORATA“ und die Transaktionsplattform „INNO-OFFICE“. Mit INNO-OFFICE hat sich INNOSYSTEMS auf die Umsetzung von Webservices für barrierefreien Datentransfer spezialisiert. Heute arbeiten mehr als 20000 Vermittler und eine Reihe namhafter Versicherer mit den Softwarelösungen und Serviceangeboten des Unternehmens. Als einer der führenden Anbieter von Vergleichssoftware ist die INNOSYSTEMS GmbH zudem Mitglied in der Brancheninitiative Prozessoptimierung (BiPRO e.V.).

MORGEN & MORGEN – Marktneuheit: Erste hybride Vergleichssoftware mit Online- und Offline-Modus

0
MORGEN & MORGEN PRESSEMITTEILUNG 15. Januar 2013
Marktneuheit: Erste hybride Vergleichssoftware mit Online- und Offline-Modus
Die Zeit des Wartens hat ein Ende. MORGEN & MORGEN launcht die erste hybride Analyse- und Vergleichssoftware für Versicherungstarife und bietet die bewährte M&M Office Online-Anwendung nun auch mit einem zusätzlichen Offline-Modus an.
Nach dem erfolgreichen Start von M&M Office hat die Entwicklung im Hause MORGEN & MORGEN nicht stillgestanden. „Das positive Feedback hat uns durchgehend motiviert, M&M Office immer weiter zu verfeinern und weiteren Kundenwünschen nachzugehen“, sagt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN.

Innerhalb des ersten Jahres haben zahlreiche Kunden auf die neue Online-Programmwelt M&M Office mit den Modulen LV-WIN.WIN und KV-WIN.WIN umgestellt. MORGEN & MORGEN hat jedoch seine treuen Offline-Kunden nicht vergessen und mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, um M&M Office auch im Offline-Modus anzubieten. „Bei der Entwicklung unserer Produkte und Dienst- leistungen legen wir besonderen Wert auf Kunden- und Marktnähe. Da ein Großteil der Vermittler seine Software auch bei fehlendem Internetzugang nutzen möchte, haben wir eine bislang einzigartige hybride Lösung für Vergleichs- und Analysesoftware auf den Markt gebracht, die sowohl online, als auch offline zu nutzen ist“, so Stephan Schinnenburg.
M&M Office hybrid ermöglicht das Arbeiten auch ohne einen Internetzugang mit gleichzeitig komplett identischen Programm- oberflächen. Zusätzlich muss im Offline-Modus auch nicht auf wesentliche Funktionalitäten von M&M Office verzichtet werden. Denn auch hier profitieren die Anwender von der neuen Kundenverwaltung, der Favoritenfunktion, den Volatium-Klassen, dem Dokumentenmanager u. v. m. „Gekappt wurden nur die Funktionalitäten, die nicht ohne eine Internetverbindung funktionieren, wie beispielsweise die VVG-konforme Angebots- erstellung, die eine Online-Verbindung zum jeweiligen Versichererwebservice benötigt“, so Schinnenburg.
Sobald wieder eine Internetverbindung zur Verfügung steht, ist ein sekundenschneller Wechsel in den Online-Modus möglich und alle Funktionen von M&M Office stehen uneingeschränkt bereit.
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.morgenundmorgen.de
Videos zu M&M Office finden Sie unter:
http://www.morgenundmorgen.com/schulung/produktvideos/ 

MORGEN & MORGEN – Marktneuheit: Erste hybride Vergleichssoftware mit Online- und Offline-Modus

0
MORGEN & MORGEN PRESSEMITTEILUNG 15. Januar 2013
 
Marktneuheit: Erste hybride Vergleichssoftware mit Online- und Offline-Modus
 
Die Zeit des Wartens hat ein Ende. MORGEN & MORGEN launcht die erste hybride Analyse- und Vergleichssoftware für Versicherungstarife und bietet die bewährte M&M Office Online-Anwendung nun auch mit einem zusätzlichen Offline-Modus an.
 
Nach dem erfolgreichen Start von M&M Office hat die Entwicklung im Hause MORGEN & MORGEN nicht stillgestanden. „Das positive Feedback hat uns durchgehend motiviert, M&M Office immer weiter zu verfeinern und weiteren Kundenwünschen nachzugehen“, sagt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN.
 
Innerhalb des ersten Jahres haben zahlreiche Kunden auf die neue Online-Programmwelt M&M Office mit den Modulen LV-WIN.WIN und KV-WIN.WIN umgestellt. MORGEN & MORGEN hat jedoch seine treuen Offline-Kunden nicht vergessen und mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, um M&M Office auch im Offline-Modus anzubieten. „Bei der Entwicklung unserer Produkte und Dienst- leistungen legen wir besonderen Wert auf Kunden- und Marktnähe. Da ein Großteil der Vermittler seine Software auch bei fehlendem Internetzugang nutzen möchte, haben wir eine bislang einzigartige hybride Lösung für Vergleichs- und Analysesoftware auf den Markt gebracht, die sowohl online, als auch offline zu nutzen ist“, so Stephan Schinnenburg.
 
M&M Office hybrid ermöglicht das Arbeiten auch ohne einen Internetzugang mit gleichzeitig komplett identischen Programm- oberflächen. Zusätzlich muss im Offline-Modus auch nicht auf wesentliche Funktionalitäten von M&M Office verzichtet werden. Denn auch hier profitieren die Anwender von der neuen Kundenverwaltung, der Favoritenfunktion, den Volatium-Klassen, dem Dokumentenmanager u. v. m. „Gekappt wurden nur die Funktionalitäten, die nicht ohne eine Internetverbindung funktionieren, wie beispielsweise die VVG-konforme Angebots- erstellung, die eine Online-Verbindung zum jeweiligen Versichererwebservice benötigt“, so Schinnenburg.
 
Sobald wieder eine Internetverbindung zur Verfügung steht, ist ein sekundenschneller Wechsel in den Online-Modus möglich und alle Funktionen von M&M Office stehen uneingeschränkt bereit.
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
 
http://www.morgenundmorgen.de
 
Videos zu M&M Office finden Sie unter:
http://www.morgenundmorgen.com/schulung/produktvideos/ 

Leider Geil Tour 2013 – ass-CRM Roadshow und Onlinepräsentationen

0
Unter dem Motto „Leider Geil“ startet die assapp AG mit einer neuen Roadshowreihe und zahlreichen Onlinepräsentationen ins Jahr 2013.
ass-CRM gehört mittlerweile zu den größten Maklerverwaltungsprogrammen in Deutschland. ass-CRM ist die Microsoft-Branchenlösung und vollständig in Microsoft-Outlook integriert. Die Software unterstützt sämtliche Prozesse in der Verwaltung. ass-CRM zeigt vollautomatisch Umsatzpotentiale im Bestand an. Aktive Verkaufsunterstützung mit vorgefertigten  Marketingkampagnen. Endkundenportal, Online-Abschluss (Dunkelpolicierung), Schnittstellen zu Vergleichsrechnern, Plattformen und Pools sind selbstverständlich.
ass-CRM überzeugt Versicherer
In vielen Gesprächen konnte die assapp AG zahlreiche Versicherungsunternehmen von den Vorteilen des ass-CRM überzeugen. Die neueste Technologie des Weltmarktführers Microsoft, ständige Weiterentwicklung und unzählige Innovationen gaben den Ausschlag. Die Vision eines gemeinsamen Branchenstandards begeistert die Assekuranz und sichert die finanzielle Basis dafür, das ass-CRM zum Nulltarif zur Verfügung zu stellen.
ass-CRM ist somit der erste Industriestandard für die Finanzdienstleistungsbranche und dazu noch für alle unabhängige Finanzdienstleister kostenlos. „Eine echte Brancheninitiative, von der jeder Vermittler profitieren kann“, lobt Michael Gerdes, Vorstand der assapp AG, das Engagement der Sponsoren.
ass-CRM bundesweit unterwegs
Die assapp AG stellt ihr ass-CRM im eigenen Schulungszentrum in Ettlingen und in den bundesweiten Microsoft Niederlassungen, sowie auf der Cebit-Messe in Hannover vor. Folgende Veranstaltungen werden angeboten.
14.02.2013 Ettlingen
15.02.2013 Bad Homburg
18.02.2013 Böblingen
19.02.2013 Unterschleißheim
20.02.2013 Berlin
21.02.2013 Hamburg
25.02.2013 Köln
05.03 bis 09.03.2013 Hannover CeBIT
Die Teilnahme ist, ebenso wie das ass-CRM, kostenlos. Interessenten können sich direkt bei der assapp AG (http://assapp.ag/de/roadshow.html) anmelden. Die genauen Adressdetails der Veranstaltungsorte werden im Anschluss an die Anmeldung mitgeteilt. Beginn der Veranstaltung ist jeweils 10.30 Uhr – Ende gegen ca. 13.00 Uhr. 
ass-CRM Onlinepräsentationen
Für alle die nicht die möglichkeit haben das Team der assapp AG und ass-CRM Live an einem der Roadshowtermine zu erleben besteht die möglichkeit sie hier:http://www.anmelden.org/asscrmpraesentation/ zu einer der etwa eine Stunde dauernden Onlinepräsentationen anzumelden.
Kontakt
Herr Michael Gerdes
Tel.: 0721 / 602 83 – 325
Fax: 0721 / 602 83 – 425
assapp AG
Pforzheimer Straße 128a
76275 Ettlingen
web www.assapp.ag
Über die assapp AG

Die assapp AG ist ein Systemhaus, das sich auf die besonderen Anforderungen der Versicherungswirtschaft spezialisiert hat. Als Fullservice-Dienstleister bietet assapp integrierte IT-Lösungen aus einer Hand, die alle Prozesse bei der Beratung, Vermittlung und Verwaltung von Finanzdienstleistungen unterstützen – von der Hard- und Software bis hin zu Leistungen der Telekommunikation. Seit 2008 ist die assapp AG Gold Certified Partner von Microsoft.