Das Problem: Vielen Unternehmen in Deutschland fehlt es gegenwärtig noch an Leidensdruck für die dringend notwendigen, drastischen Veränderungen. Doch klar ist: Wer in Zukunft überhaupt noch eine Rolle spielen will, der muss Schluss machen mit der Transformation in Tippelschritten und selbst zu seinem stärksten Wettbewerber werden.

Wenn Uber in einigen Tagen an die Börse geht, dann ist dies nicht nur der größte Börsengang der letzten Jahre, sondern allen voran ein Symbol für die radikale Marktmachtverschiebung im digitalen Zeitalter. Mit rund 90 Milliarden US-Dollar wird Uber ähnlich bewertet sein wie Volkswagen, nach Verkaufszahlen der größte Automobilhersteller der Welt.

weiterlesen>

Quelle: https://www.linkedin.com/pulse/wer-%C3%BCberleben-muss-selbst-zu-seinem-gr%C3%B6%C3%9Ften-werden-so-nils-langhans/?trk=eml-email_feed_ecosystem_digest_01-recommended_articles-6-Unknown&midToken=AQFLcyCMi4IahA&fromEmail=fromEmail&ut=3xuPYuJvJe38M1